Fonds im Fokus

Meine goldene Regel der Geldanlage? Die richtige Balance finden:

Mit der CPR Invest Multi-Asset-Familie.

Entsprechend Ihrer Anlageziele und Ihrem Risikoverständnis wählen Sie bei der CPR Invest Mischfonds-Familie aus drei Anlagestrategien aus: Defensive, Reactive und Dynamic. Diese unterscheiden sich in der möglichen Aktienquote und stehen für verschiedene Risiko-Rendite-Verhältnisse.

  • Flexible Nutzung nahezu aller Kapitalmärkte – dazu zählen zum Beispiel Aktien, Staatsanleihen, Unternehmensanleihen und Geldmarktpapiere.

  • Beim Aktienanteil erfolgt die Investition überwiegend in kostengünstige, passiv gemanagte, börsengehandelte und hochliquide Exchange Traded Funds (ETFs).

  • Besonders geeignet für Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont.

Die drei Anlagestrategien des CPR Invest im Detail

 
  1.  
  2. Möglicher Aktienanteil:
  3. Fondsart
  4. ISIN
  5. WKN
  6. Fondsauflage (Anteilsklasse)
  7. Ertragsverwendung
  8. Verwaltungs-vergütung    
  9. Kaufprovision
  10. Performance-vergütung    
  11.  
Die defensive Lösung:
CPR Invest – Defensive A
  1. Für Anleger, die Risiken möglichst gering halten möchten.
  2.  

    0 - 30 %


    Die angegebenen Größen sind interne Richtlinien des Fondsmanagements, die nicht garantiert werden und sich jederzeit ändern können.

  3. Multi Asset
  4. LU1203018376
  5. A2AB9H
  6. 27.03.2015
  7. Ausschüttend
  8. 1,15 %

    (davon 0,759 %-Punkte p.a Bestandsprovision an die UniCredit Bank AG)

  9. 3 % Kaufprovision zugunsten der UniCredit Bank AG
  10. keine
  11. In Defensive A INVESTIEREN
Die ausgewogene Lösung:
CPR Invest – Reactive A
  1. Für Anleger, die ein ausbalanciertes Verhältnis zwischen Risiko und Rendite suchen.
  2.  

    20 - 80 %


    Die angegebenen Größen sind interne Richtlinien des Fondsmanagements, die nicht garantiert werden und sich jederzeit ändern können.

  3. Multi Asset
  4. LU1203020943
  5. A14QWW
  6. 27.03.2015
  7. Ausschüttend
  8. 1,35 %

    (davon 0,891 %-Punkte p.a Bestandsprovision an die UniCredit Bank AG)

  9. 3 % Kaufprovision zugunsten der UniCredit Bank AG
  10. 25 % der Extra-Performance, um die der Rücknahmepreis über dem Referenzindex liegt
  11. IN Reactive A INVESTIEREN
Die dynamische Lösung:
CPR Invest – Dynamic A 
  1. Für Anleger, die Chancen nutzen wollen und dafür höhere Risiken akzeptieren.
  2.  

    60 - 100 %


    Die angegebenen Größen sind interne Richtlinien des Fondsmanagements, die nicht garantiert werden und sich jederzeit ändern können.

  3. Multi Asset
  4. LU1203019853
  5. A2H9QD
  6. 27.03.2015
  7. Ausschüttend
  8. 1,40 %

    (davon 0,924 %-Punkte p.a Bestandsprovision an die UniCredit Bank AG)

  9. 3 % Kaufprovision zugunsten der UniCredit Bank AG
  10. 25 % der Extra-Performance, um die der Rücknahmepreis über dem Referenzindex liegt
  11. IN Dynamic A INVESTIEREN

Chancen

  • Einfache Produktkonzeption: Breite Streuung des Fondsvermögens reduziert das Risiko – alle wichtigen Wertpapierklassen in einem Korb.
  • Professionelles Vermögensmanagement.
  • Langjährige Erfahrung von CPR Asset Management im Bereich ETFs.
  • Besonders geeignet für Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont.

Risiken

  • Risiko rückläufiger Anteilspreise: Die nachfolgenden Risiken können einzeln oder auch kombiniert auftreten und können zu Kursrückgängen bzw. Verlusten führen. Dies kann sich auch auf die geplante Anlagedauer der Fondsanlage auswirken.
  • Aktienkursrisiko: Der Kurs eines Wertpapiers weist unvorhersehbare Schwankungen auf, die durch vielfältige und kaum kalkulierbare Faktoren ausgelöst werden können, was zu Kursverlusten führen kann. Neben dem allgemeinen Marktrisiko können auch unternehmensspezifische Faktoren zu Kursverlusten führen.
  • Zinsänderungsrisiko: Als Folge eines steigenden Marktzinsniveaus können Kursverluste entstehen. Dieses Risiko wirkt sich um so stärker aus, je deutlicher der Marktzinssatz steigt, je länger die Restlaufzeit der Anleihe und je niedriger die Nominalverzinsung ist.
  • Währungsrisiko: Bei Wertpapieren, die auf eine fremde Währung lauten oder in fremde Währung investieren besteht das Risiko eines Verlustes durch Abwertung.
  • Bonitätsrisiko/Ausfallrisiko: Es besteht das Risiko des Geldverlustes aufgrund von Zahlungsverzug oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten.
  • Das Fondsmanagement trifft Anlageentscheidungen. Erfolgreiche Investmentfonds haben ihren Erfolg auch der Eignung der handelnden Personen und ihren richtigen Entscheidungen zu verdanken. Positive Ergebnisse des Investmentfonds in der Vergangenheit sind kein Indikator für eine künftige Entwicklung.
  • Neben dem allgemeinen Marktrisiko können auch unternehmensspezifische Faktoren zu Kursverlusten führen. Der Käufer einer Aktie ist Eigenkapitalgeber und damit Mitinhaber der Aktiengesellschaft. Wie ein Unternehmer trägt er Risiken, wie die Gefahr, dass sich die Aktie anders entwickelt als erwartet. Im Extremfall kann ein Aktieninvestment einen vollständigen Kapitalverlust bedeuten.

 

Rechtliche Hinweise

Unsere Empfehlungen basieren auf öffentlichen Informationen, die wir als zuverlässig erachten, für die wir aber keine Gewähr übernehmen, genauso wie wir für Vollständigkeit und Genauigkeit nicht garantieren können.

Wir behalten uns vor, unsere hier geäußerte Meinung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Die in diesem Report diskutierten Anlagemöglichkeiten könnten – je nach speziellen Anlagezielen, Zeithorizonten oder bezüglich des Gesamtkontextes der Finanzposition – für bestimmte Investoren nicht anwendbar sein. Diese Informationen dienen lediglich der eigenverantwortlichen Information und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Bitte wenden Sie sich an den Anlageberater Ihrer Bank. Die Bereitstellung der Informationen bedeutet kein Angebot zum Abschluss eines Beratungsvertrages. Die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen kann in bestimmten Rechtsordnungen nur eingeschränkt möglich sein. Es ist erforderlich, dass Sie sich mit örtlichen Gesetzen und Beschränkungen, die auf Sie Anwendung finden und die die Nutzung sowie die Verfügbarkeit der hier beschriebenen Dienstleistungen betreffen, selbst vertraut machen. Diese Informationen dürfen nicht von solchen Personen oder Organisationen benutzt oder an solche verteilt werden, die Rechtsordnungen unterliegen, in denen eine solche Verteilung im Widerspruch zu geltenden Gesetzen oder Bestimmungen steht.

Um in unserem Anlagevorschlag insbesondere qualitätsgeprüfte "Best in Class"-Produkte anbieten zu können, informieren wir gemäß § 5 Abs. 2 WpDVerOV darüber, dass wir die Auswahl aller Produktempfehlungen und die Auswahl aller Emittenten auf der Basis eines umfassenden quantitativen und qualitativen Research-Prozesses dadurch einschränken, dass wir die Wertpapierprodukte einiger Emittenten in der Regel bevorzugt anbieten. Auf Anfrage legt die UniCredit Bank AG den Auswahlprozess von Produktempfehlungen offen.

Diese Information ist keine vollständige Darstellung. Diese Werbemitteilung genügt nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Sie unterliegt nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Verbindlich sind allein die wesentlichen Anlegerinformationen und der Verkaufsprospekt, die Sie in deutscher Sprache in jeder HypoVereinsbank-Filiale kostenfrei erhalten.

Die Unternehmen CPR Asset Management und Amundi:

Die Unternehmen CPR Asset Management und Amundi:

CPR Asset Management ist eine hundertprozentige Tochter der Amundi Gruppe. Über 100 Mitarbeiter betreuen nationale und internationale Kunden und verwalten aktuell ein Vermögen von 46 Mrd. Euro*. Dabei bauen Anleger nicht nur auf 29 Jahre Know-how bei CPR Asset Management, sondern auch auf die gesamte globale Kompetenz der Amundi Gruppe. Amundi ist, gemessen am verwalteten Vermögen, der größte Vermögensverwalter in Europa und zählt weltweit zu den zehn größten Fondsgesellschaften.**

Was sind ETFs?

Exchange Traded Funds, oder kurz ETFs, sind börsengehandelte Indexfonds. ETFs bilden einen Marktindex, z.B. den DAX, eins zu eins nach und können wie Aktien jederzeit an der Börse gehandelt werden. Da die Zusammensetzung von ETFs dem jeweiligen Index entspricht, sind sie sehr transparent. Außerdem haben ETFs  im Vergleich zu klassisch gemanagten Fonds eine günstigere Kostenstruktur, da die Zusammensetzung laufend automatisch an den Index angepasst wird.

Wünschen Sie mehr Details?

Sie können sich auch zurücklehnen und sich in Ruhe von uns beraten lassen. Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch mit unseren Experten und gemeinsam finden wir die richtige Anlage für Sie.

Das könnte Sie auch interessieren: