PSD2 im Überblick

PSD2 – neue Regelungen im Zahlungsverkehr.

Machen Sie sich mit den Neuerungen vertraut.

Die neue PSD2-Richtlinie kurz erklärt:

PSD2 ist eine europäische Zahlungsdiensterichtlinie, die den EU-Geldtransfer bequemer und sicherer machen will. Ihr Hauptziel ist es, die Verbraucherrechte zu stärken und homogene Bedingungen im europäischen Zahlungsverkehr herbeizuführen.

Im Detail bedeutet dies für Sie:
Mehr Schutz
im Online Banking durch Abschaffung der iTAN-Listen sowie zusätzliche 2-Faktor-Authentifizierung, wodurch Sie häufiger als bisher zur Eingabe einer TAN aufgefordert werden.
Mehr zu den Änderungen
Online-Kreditkartenzahlungen

Online-Kreditkartenzahlungen mit eCode

PSD2 ist da. Richten Sie jetzt Ihren eCode für Ihre Kreditkarte ein!
Jetzt einrichten
Abschaffung iTAN-Liste
Abschaffung iTAN-Liste
Das papiergebundene iTAN-Verfahren ist nicht mehr zulässig.
Jetzt umstellen
Zugang über Drittanbieter
Zugang über Drittanbieter
Kontoinformationen können mit Ihrer Zustimmung für Drittdienstleister freigegeben werden. Dies erleichtert z.B. die Zusammenführung mehrerer Bankverbindungen in einer Übersicht.
Mehr zum Open Banking
Open Banking

Weitere digitale Services

Auch die HypoVereinsbank erweitert im Rahmen von PSD2 ihr digitales Angebot im Kontext des „Open Banking“. So können Sie als HVB Kunde voraussichtlich im Laufe von 2020 unter dem Stichwort „MultiBanking“ auch Konten bei anderen Banken in Ihr HVB Online Banking und in die HVB Mobile Banking App integrieren.
Zur HVB Mobile Banking App

Antworten auf Ihre häufigsten Fragen:

Von 2FA bis Open Banking – was ist damit gemeint?

2FA = "2 factor authentification" bzw. „2-Faktor-Authentifizierung“. Abfrage von zwei Authentifizierungsmerkmalen bei bestimmten Online-Vorgängen (z.B. LogIn ins Online Banking oder Online-Zahlung mit Kreditkarte im Internet). Neben einer Online- oder Kreditkartennummer kann dies eine TAN, ein Passwort oder ein biometrisches Authentifizierungsverfahren sein.

Aktivierungsbrief/-code = Registrierungsbrief mit dem Aktivierungscode, der im Online Banking zur Aktivierung des photoTAN-Verfahrens einzugeben ist

appTAN = App-basiertes TAN-Verfahren (auch pushTAN genannt)

appTAN-PIN = fixe 6-stellige Zahl, die für die Freigabe von Transaktionen in der HVB Mobile Banking App verwendet wird. Als App-User legen Sie die appTAN-PIN selbst fest.

eCode = neues 6-stelliges Passwort/ PIN für Online-Kreditkartenzahlungen (im Online Banking selbst zu vergeben oder via Brief automatisch bei Kunden ohne Online-Banking-Zugang)

eCommerce = Internethandel/ Onlinehandel

FinTech = „Finanztechnologie“; Sammelbegriff für Unternehmen, die neue und innovative Finanzdienstleistungen anbieten.

iTAN = Papierlisten mit TANs (nicht mehr gültiges Verfahren)

LogIn = Einstieg ins HVB Online Banking mit individueller Direct Banking-Nummer, PIN und ggf. TAN (siehe 2FA)

Mastercard Identity Check = Sicherheitsverfahren von Mastercard für die 2FA bei Online-Zahlungen mit der Kreditkarte

Mobilfunknummer zur Verwaltung ihres Online Bankings = hinterlegte Mobilfunknummer, die als Basis für die Aktivierung jeden TAN-Verfahrens aktiviert und genutzt werden muss.

Mobilfunknummer zum Erhalt der SMS-TAN = für Kreditkarte hinterlegte Mobilfunknummer für die Zusendung der SMS-TAN, die mit dem eCode bei einer 2FA für Online-Kreditkartenzahlungen benötigt wird

mobileTAN = TAN via SMS auf das Mobile Phone/ Smartphone

Open Banking = Begriff, der die Zugriffsmöglichkeit auf Konten durch Drittanbieter (FinTechs, andere Banken etc.) nach Zustimmung erlaubt

photoTAN = TAN-Verfahren mit einem separaten Lesegerät

photoTAN PIN = selbst zu vergebende, gleichbleibende 4-8-stellige Zahl, die für die Freigabe von Transaktionen zusätzlich zur der mit dem photoTAN Gerät generierten TAN verwendet wird.

photoTAN Registrierungscode = persönlicher Registrierungscode, der für die Aktivierung des photoTAN-Verfahrens erforderlich ist. Dieser kann bei der Aktivierung im HVB Online Banking angefordert werden und wird per Post zugestellt.

PSD2 = engl. Payment Services Directive 2 (dt. Zahlungsdiensterichtlinie 2); PSD2 ist die zweite EU-Zahlungsdiensterichtlinie der Europäischen Kommission mit dem Ziel, den Zahlungsverkehr in der EU zu harmonisieren und sicherer zu gestalten.

SMS-Service Kreditkarte = Service, der darüber informiert, dass eine Zahlung mit der Kreditkarte erfolgte (inkl. des genauen Betrages).

SMS-Service Konto = Service, der darüber informiert, dass auf dem ausgewählten Konto eine Kontobewegung stattgefunden hat.

TAN = Transaktionsnummer

Visa Secure = Sicherheitsverfahren von Visa für die 2FA bei Online-Zahlungen mit der Kreditkarte

 

Wie ist die Richtlinie in Deutschland gesetzlich geregelt?

Die Richtlinie wurde von der Europäischen Kommission beschlossen und muss von allen europäischen Ländern in nationales Recht umgesetzt werden. Deshalb finden Sie die Regelungen im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) sowie im Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG).

Wie werde ich über die anstehenden Änderungen informiert?

Alle HVB Kunden mit einem Online oder Mobile Banking Zugang erhalten einen Brief. Inhalt sind die Änderungen der Bedingungen zum Online und Mobile Banking. In diesem Schreiben finden Sie alle Änderungen übersichtlich zusammengefasst.

Kann ich den Änderungen widersprechen, und wenn ja, wie und mit welchen Konsequenzen?

Grundsätzlich haben Sie das Recht, den Änderungen des Vertrags innerhalb von zwei Monaten nach Zustellung zu widersprechen.

Ein Widerspruch bedeutet, dass die Änderungen der neuen Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) für Sie nicht gelten. Da die Bank gesetzlich gezwungen ist, die Änderungen umzusetzen, führt Ihr Widerspruch dazu, dass Sie keine Leistungen der Bank mehr nutzen, die unter die Zahlungsdiensterichtlinie fallen. Dies bedeutet konkret, dass Sie keinen Online- und Mobile-Zugriff mehr auf Ihr Konto erhalten.

Was passiert, wenn ich die Änderungen akzeptiere?

Sie profitieren von den Änderungen, die im Brief beschrieben sind.

Erhalte ich weitere Mailings im Kontext von PSD2?

Es sind auch weitere Zahlungsverkehrsprodukte von den Änderungen durch PSD2 betroffen. Falls Sie Debitkarten (z.B. HVB girocard) oder Kreditkarten (z.B. HVB Mastercard) der HypoVereinsbank nutzen, werden Sie auch entsprechend über die Änderungen informiert.

Sie haben eine Frage? Wir stehen Ihnen zur Verfügung.
+49 800 504 050 6
Montag bis Freitag: 8–20 Uhr