Fördermittel

Fördermittel für Unternehmen: Investitionen günstig finanzieren.

Wir beraten Sie bei der Auswahl passender Fördermittel des Bundes, der Länder und europäischer Institutionen und übernehmen für Sie die Antragstellung!
Jetzt beraten lassen

25 Fördermittelspezialist:innen

Die HypoVereinsbank hat Expert:innen, die sich um Ihre Fördermittel-Finanzierung kümmern.

Mehr als 500 Programme

Unsere Förderspezialist:innen konzipieren für Sie die optimale Finanzierungsstruktur aus mehr als 500 Programmen.

Bis zu 55% Tilgungszuschuss

Je nach Förderprogramm sind bis zu 55% (Tilgungs-) Zuschüsse möglich.

Unsere Lösungen für Ihr Unternehmen

Energieeffizienz

Der nachhaltige Umgang mit Energie ist fest auf der unternehmerischen Agenda verankert – spätestens durch das Klimaschutzprogramm 2030 der Regierung. Die Botschaft: Wer dauerhaft Energie einspart, entlastet nicht nur die Umwelt, sondern hat einen echten Vorteil im Wettbewerb.

Bauen oder Sanieren

Sie planen eine neue Produktionsstätte, wollen Ihre Lagerhalle sanieren oder ein neues Gewerbegebäude kaufen? Machen Sie’s energieeffizient und profitieren Sie von der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG). Erfahren Sie mehr über die Fördermöglichkeiten der KfW.

HVB KlimaKredit

Der schonende Umgang mit Energie und unserer Umwelt ist ein Erfolgsfaktor. Mit dem HVB Klimakredit unterstützen wir den Mittelstand und große Unternehmen dabei, nachhaltig zu investieren.

Fördermittel auf einen Blick

Welche Arten von Fördermitteln für Unternehmen existieren?

Förderkredite: Öffentliche Förderkredite für Unternehmen sind oftmals etwas günstiger als andere Kredite am Markt. Außerdem können Sie oft tilgungsfreie Anlaufjahre und lange Laufzeiten vereinbaren. 

Stärkung der Kapitalbasis: Mittelständische Beteiligungsgesellschaften stärken als stille Beteiligte die Eigenkapitalbasis und stärken so Ihre Position gegenüber Lieferant:innen, Banken, Kund:innen und Wettbewerbern.

Risikoübernahme: Auch Förderkredite erfordern bewertbare Sicherheiten. Reichen die eigenen Sicherheiten nicht aus, prüfen die Fördermittelgeber auf Antrag, ob sie einen Teil des Risikos übernehmen können.

Welche Vorteile bieten Ihnen Förderkredite?

Förderdarlehen werden von Förderbanken des Bundes (KfW) und der Länder sowie durch die Europäische Investitionsbank vergeben.

Ihre Vorteile:

  • Förderkredite sind oft günstiger als Bankdarlehen. Sichern Sie sich Top-Zinsen schon ab 1 % p. a. (Sollzinssatz).

  • Für nahezu jeden Finanzierungsanlass gibt es das passende Förderprogramm.Sie erhalten Kalkulationssicherheit durch lange Zinsbindung.

  • Sie erhalten Kalkulationssicherheit durch lange Zinsbindung.
Welche Fokusthemen gibt es?

Energieeffizienz: Je energiesparender Ihr Unternehmen arbeitet, desto kosteneffizienter für Sie. Die vielfälitigen Energieeffizienz-Förderprogramme unterstützen Sie dabei.

Wachstum: Ob eine Investition in Sach- oder Betriebsmittel: Die Chancen stehen gut, dass es ein passendes Förderprogramm für Ihre Zukunftspläne gibt.

Gründen: Wer plant, ein Unternehmen zu gründen oder zu übernehmen, benötigt eine präzise Finanzplanung. Im Finanzierungsmix spielen Förderprogramme oft eine entscheidende Rolle.

Digitalisierung: Öffentliche Fördermittel helfen Mittelständlern, die notwendigen Investitionen zu stemmen.

Wichtige staatliche Förderprogramme für Ihr Unternehmen.

Bundesweit – KfW

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist eine staatliche Förderbank, die zukunftweisende Ideen mit günstigen Konditionen vorantreibt.

Speziell für Bayern – LfA

Die LfA ist das Förderinstitut des Freistaates Bayern. Als Spezialbank besteht ihr Auftrag in der regionalen Wirtschaftsförderung. 

 

Über weitere Programme der Förderbanken in den einzelnen Bundesländern informiert Sie gerne unser Fördermittelspezialist:innen-Team.

Fördermittel für Unternehmen beantragen – So geht's:

Prüfung und Analyse

Unsere Expert:innen prüfen Ihr Investitionsvorhaben auf Plausibilität, Marktchancen und Betriebswirtschaftlichkeit.

Konzeption des Finanzierungsmix

Wir beraten Sie bei der Auswahl der richtigen Finanzierungsmittel und recherchieren für Sie die passenden Fördermittel.

Förderkredit für Unternehmen beantragen

Auch bei der Antragstellung lassen wir Sie nicht allein. Wir bereiten Ihre Förderanträge vor und stehen Ihnen bei den Formalitäten zur Seite.
Portrait Jürgen Drinhausen
"Bei der Vielzahl an Fördermöglichkeiten ist die offensichtliche nicht immer auch zugleich die beste Lösung. Es kommt immer auf den Einzelfall an."
Jürgen Drinhaus
Leiter Fördermittelspezialist:innen, HypoVereinsbank
Mehr Nachhaltigkeit für Ihre Vorhaben im Unternehmen.

FAQs

Welche Fördermöglichkeiten gibt es für Unternehmensinvestitionen?

Nahezu für alle gewerblichen Finanzierungsanlässe gibt es geeignete Fördermöglichkeiten; in der Regel sind dies zinsgünstige Förderkredite, teilweise in Verbindung mit Tilgungszuschüssen, aber auch reine Investitionszuschüsse und Beteiligungskapital stehen je nach Vorhaben und Unternehmen zur Verfügung. Dabei besteht kein Rechtsanspruch auf Bewilligung der Fördermittel. 

Wie beantrage ich Fördermittel für meine Unternehmensinvestition?

Förderkredite werden in der Regel nicht direkt an ein Unternehmen ausgereicht, sondern müssen über die jeweilige Hausbank beantragt werden; bei Zuschüssen und Beteiligungen ist ein Antrag vom Unternehmen selber bei den entsprechenden Vergabestellen einzureichen. Die Hausbank ist in diesem Prozess nicht eingebunden. Wichtig für alle Arten von Fördermitteln: Ein Antrag muss zwingend vor Abschluss rechtlich bindender Verträge/Vergabe von Aufträgen im Zusammenhang mit dem zu finanzierenden Vorhaben gestellt werden! 

Welche Unterlagen muss ich für den Fördermittel-Antrag einreichen?

Da die Banken in aller Regel gegenüber dem Förderinstitut die Haftung für die planmäßige Rückzahlung der Förderkredite übernehmen müssen, ist eine reguläre Kreditwürdigkeitsprüfung wie bei normalen Bankdarlehen erforderlich. Insofern werden für die Beantragung i.d.R. die gängigen Bonitätsunterlagen und je nach Förderprogramm weitere vorhabensbezogene Unterlagen (Projektbeschreibung, Businessplan, Kaufverträge (Entwurf), Energiegutachten etc.) sowie die relevanten Antragsvordrucke und zugehörige Anlagen des Förderinstituts benötigt.

Welche Förderprogramme gibt es für energieeffiziente Maßnahmen in Unternehmen?

Für nahezu jedes gewerbliche Vorhaben gibt es attraktive Förderprogramme; im Bereich Energieeffizienz/Umweltschutz sind diese mit Vorzugskonditionen ausgestattet und sowohl über die KfW als auch die Landesförderinstitute in sehr großer Vielfalt verfügbar. Sprechen Sie daher frühzeitig mit uns, damit wir für Sie aus dieser großen Palette den für Ihr Vorhaben optimalen Fördermix zusammenstellen können.

Welche Kriterien muss mein Unternehmen erfüllen, um Fördermittel beantragen zu können?

Nahezu für alle gewerblichen Unternehmen stehen geeignete Fördermittel zur Verfügung.

Wie hoch sind die Förderquoten und welchen Umfang haben die Förderungen?

Je nach Förderprogramm sind bis zu 100 % der förderfähigen Kosten aus einem Förderprogramm finanzierbar. Die Höchstförderbeträge sind je nach Förderprogramm unterschiedlich und können i.d.R. bis zu 25 Mio Euro betragen (bei besonderer Förderwürdigkeit auch weit darüber hinaus).

Das könnte Sie im Zusammenhang mit Fördermitteln für Unternehmen auch interessieren:

Sie haben eine Frage? Wir stehen Ihnen zur Verfügung.
Persönliche Beratung
Schreiben Sie uns Ihre Nachricht.

Überblick über KfW-Förderprogramme


Aktueller Hinweis: Bitte beachten Sie, dass bei einigen KfW-Förderprogrammen ein Antrags- und Zusage-Stopp vorliegt. Die entsprechenden Infos erhalten Sie hier auf der KfW-Website.

Für mittelständische Unternehmen gibt es viele gute Gründe zu investieren. Ein Ziel bleibt immer gleich: die eigene Position im Wettbewerb zu stärken. Fördermittel erleichtern Ihnen die Umsetzung. 

  • Überblick zu verschiedenen Förderprogrammen der KfW: KfW Förderprogramm
  • Überblick zu verschiedenen KfW Spezialfinanzierungen: KfW Spezialfinanzierungen
  • Überblick zu verschiedenen Gründungs-Förderprogrammen der KfW: KfW Gründer
  • Überblick zu verschiedenen KfW-Förderprogrammen rund um das Thema Digitalisierung
    • Magazin FÖRDERN Digitalisierung: Magazin
    • Checkliste ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit: Checkliste
    • Grafik "Wer wie was ERP Digitalisierungs- und Innovationskredit": Grafik

Über die Details der KfW-Förderung informiert Sie gern Ihr:eHVB BERATEr:IN – er wird Sie auch dabei unterstützen, diese schnell und unkompliziert zu beantragen.

Überblick über Förderprogramme der LfA Förderbank Bank


Ob Unternehmensgründer oder etabliertes Unternehmen, ob traditionelles Handwerk oder innovative Hightech-Unternehmen: Wer seine Position im Wettbewerb behaupten will, muss in die Leistungs- und Konkurrenzfähigkeit seines Unternehmens investieren. Das Finanzierungsangebot der LfA Förderbank Bayern ermöglicht es Ihnen, mit wachsenden Anforderungen Schritt zu halten und neue Marktchancen wahrzunehmen. 

Förderprogramme der LfA Förderbank Bayern: LfA Bayern Förderprogramm

Über die Details der LfA-Förderung informiert Sie gern Ihr:e HVB BerateR:IN – er wird Sie auch dabei unterstützen, diese schnell und unkompliziert zu beantragen.