Investitionen finanzieren: Beratung und Umsetzung aus einer Hand.

Investitionen finanzieren: Beratung und Umsetzung aus einer Hand.

Erfolg beginnt mit der richtigen Vorbereitung.

Das gilt ganz besonders für finanzielle Vorhaben. Als Bank sind wir zwar verpflichtet, Ihr Unternehmen nach festgelegten Kriterien zu analysieren und einzuordnen, bevor wir Ihnen einen Kredit geben. Aber auch Sie können von der Analyse profitieren.

Eine große Investition will gut durchdacht sein. Unsere Berater verfügen über fundiertes Branchen-Knowhow und verstehen nicht nur Ihr Unternehmen, sondern auch das Umfeld, in dem Sie agieren.

Rating verbessern: die HVB Bonitätsanalyse

Transparenz und nachvollziehbare Entscheidungen sind die Basis für Vertrauen. Wir weisen Sie auf die Stärken Ihres Unternehmens hin und identifizieren Optimierungspotenzial. Gleichzeitig erhalten Sie Einblick in unsere bankinterne Rating-Logik.

  • Wertvolle Handlungsempfehlungen zur Optimierung Ihrer Kreditfähigkeit

  • Wissen, welche Zahlen und Fakten für das Rating relevant sind

  • Neue Impulse zur Steigerung Ihres Erfolgs

Standpunkt ermitteln: die HVB Branchen-Benchmark-Analyse

Wir ermitteln anhand von Kennzahlen, wie Ihr Unternehmen in Bezug auf Kapitalstruktur und Rentabilität im Vergleich mit dem Wettbewerb positioniert ist. Darüber hinaus erhalten Sie von uns konkrete Vorschläge zur Verbesserung Ihrer finanziellen Gesamtsituation.

  • Klares Bild Ihrer finanziellen Stärken und Schwächen

  • Konkrete Verbesserungsvorschläge zur Stärkung Ihrer finanziellen Gesamtsituation

  • Einblick in die Kennzahlen Ihrer Branche

Bonität langfristig steigern: die HVB Strukturanalyse

Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir eine voll integrierte Cashflow-Projektion auf bis zu fünf Jahre. Diese zeigt Ihnen, wie sich geplante Investitionen auf die finanzielle Situation Ihres Unternehmens auswirken.

  • Errechnung des Unternehmenswertes

  • Ermittlung der Verschuldungskapazität

  • Klarer Blick auf Ihr bereinigtes Netto-Umlaufvermögen (BNUV)

  • Realistische Einschätzung Ihrer finanziellen Entwicklung

Liquidität optimieren: HVB Working Capital Check

Wir analysieren Ihr Umlaufvermögen, zeigen Benchmarks auf und ermitteln für Sie Einsparpotenzial in den Bereichen Warenlager, Forderungen und Verbindlichkeiten.

  • Steigerung Ihrer Liquidität

  • Optimierung Ihrer Zinskosten bzw. Ihres Zinsertrags

Die passende Finanzierung für Ihre Investition.

Jede Finanzierung ist anders: Wir stimmen die Instrumente und Konditionen auf die Erfordernisse Ihres Vorhabens ab und entwickeln für Sie eine optimale Finanzierungsstruktur.
Darlehen

Darlehen: der Klassiker für Ihre Finanzierung.

Je nach Verwendungszweck stimmen wir Ihr Bankdarlehen individuell auf Ihr Unternehmen ab.
Darlehen
Fördermittel

Fördermittel: günstige Konditionen für Ihre Investition.

Wir beraten Sie bei der Auswahl passender Fördermittel des Bundes und europäischer Institutionen und übernehmen für Sie die Antragstellung.
Fördermittel
Leasing
Leasing: Investitionen clever finanzieren.
Warum Kapital binden? Als Alternative zum klassischen Kredit bieten sich in vielen Fällen Leasing-Finanzierungen an.
Leasing
Konsortial Finanzierung

Konsortialfinanzierung: Verbindlichkeiten auf einen Blick.

Wir bündeln Ihre Verbindlichkeiten, die Sie bei uns und anderen Banken haben, und sorgen für mehr Transparenz und Finanzierungssicherheit.
Konsortialfinanzierung
Konsortial Finanzierung

Europäische Investitionsbank EIB: Finanzierungen für KMU

Wir beraten Sie, ob auch Ihr Unternehmen durch die EIB profitieren kann.
EIB Finanzierung
Sie haben eine Frage? Wir stehen Ihnen zur Verfügung.
+49 89 378 499 99
Montag bis Freitag: 9 – 17 Uhr

Finanzierungsmöglichkeiten über die Europäische Investitionsbank EIB

 

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit weniger als 250 Mitarbeitenden können über die EIB ein spezielles Förderprogramm nutzen. Es bietet vergünstigte Darlehen mit flexiblen Rückzahlungszeitplänen.

Die EIB ist die Institution der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen. Sie hat die Aufgabe, zur ausgewogenen Entwicklung und zum wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt der Staaten des European Guarantee Fund beizutragen. Sie stellt für solide und nachhaltige Investitionsprojekte Finanzmittel bereit. Finanziert werden vor allem die Bereiche Innovation und Qualifikation, KMU, Klimaschutzmaßnahmen und strategische Infrastruktur.

Das erstklassige Rating AAA ermöglicht der EIB eine günstige Refinanzierung am Kapitalmarkt, die sie über die HypoVereinsbank zu attraktiven Konditionen an Unternehmen weitergibt. Umfangreiche Informationen über die Unterstützung von KMU-Unternehmen durch die EIB-Gruppe finden Sie auf der Website der EIB .

Welche Finanzierungen bietet die EIB an?

Die EIB bietet Unterstützung für europäische KMU bei:

  • Finanzierungen mit einer Laufzeit von mindestens zwei Jahren. Die effektive Laufzeit der Finanzierung hängt von der wirtschaftlichen und technischen Nutzungsdauer des finanzierten Projekts ab.
  • Finanzierungen von sehr kleinen Vorhaben bis hin zu Projekten mit Gesamtkosten von höchstens 25 Mio. Euro. 

Generelle Voraussetzungen für eine Finanzierung über die EIB

Vertretern der EIB ist nach angemessener Vorankündigung eine Besichtigung sämtlicher Gelände, Anlagen und Bauarbeiten zu ermöglichen, die Gegenstand der Finanzierung sind.

Die HypoVereinsbank kann alle Informationen über das geförderte Unternehmen an die EIB weitergeben.

Wer kann eine Finanzierung der EIB beantragen?

Antragsberechtigt sind KMU:

  • Mit Sitz in einem der teilnehmenden Staaten des European Guarantee Fund.
  • Mit weniger als 250 Beschäftigten auf konsolidierter Basis vor der Investition.

Wofür kann eine EIB-Finanzierung verwendet werden?

Eine Finanzierung der EIB kann für sämtliche Investitionsvorhaben und Aufwendungen verwendet werden, die im Zuge der Entwicklung eines KMU-Unternehmens anfallen:

  • Sachinvestitionen: Kauf, Renovierung oder Erweiterung von Sachanlagen, mit einigen Einschränkungen in Bezug auf Landkäufe.
  • Immaterielle Investitionen: insbesondere Aufwendungen für Forschung und Entwicklung, Erwerb von Prozesslizenzen und Software, Generationenwechsel oder mitarbeiterbezogene Unternehmensübertragung zur Sicherung der Wirtschaftstätigkeit, die zur Fortsetzung der Wirtschaftstätigkeit dient (der gesamte Finanzierungsbedarf für die Übernahme darf 5 Mio. Euro nicht übersteigen).
  • Mittel- und langfristiger Betriebskapitalbedarf für die operative Tätigkeit des KMU.

Fast alle Wirtschaftsbereiche und Aktivitäten sind förderfähig. Aus Gründen der Nachhaltigkeit gibt es folgende Ausnahmen:

  • Die Produktion von Waffen, Munition und Sprengstoff.
  • Die Produktion von Ausrüstung oder Infrastruktur, die speziell für militärische Zwecke bestimmt ist oder dazu führt, dass die individuellen Rechte und Freiheiten der Menschen eingeschränkt werden.
  • Aktivitäten mit Umweltauswirkungen, die nicht weitgehend gemildert und/oder kompensiert werden.
  • Aktivitäten, die als ethisch oder moralisch kontrovers bewertet werden (Sexhandel und damit zusammenhängende Infrastruktur, Dienstleistungen und Medien, Tierversuche, Forschung beim Klonen von Menschen).
  • Aktivitäten, die nach nationalem Recht verboten sind (genetisch veränderte Organismen, Abtreibungskliniken, Kernenergie usw.), Glücksspiele, Tabakindustrie, reine Immobilienspekulation, reine Finanztransaktionen und Konsumentenkredite.

Welche Vorteile bietet eine EIB-Finanzierung?

  • Im Vergleich zu den üblichen Geschäftskreditbedingungen günstigere Zinssätze für KMU.
  • Individuell auf den unternehmensspezifischen Bedarf ausgerichtete Laufzeit und Rückzahlungszeitplan.
  • Erhebliche Investitionen in das Unternehmen möglich, ohne dass der Cashflow oder die Liquidität nachteilig beeinflusst werden.