Die optimale Finanzplanung beginnt mit Ihnen.

Die optimale Finanzplanung beginnt mit Ihnen.

Bei der Finanzplanung kommt es neben vielen Variablen vor allem auf Sie, Ihre Wünsche, Ziele und Bedürfnisse an. Deshalb stehen Sie bei unserer 360°-Beratung im Mittelpunkt aller unserer Bemühungen. Und das ist auch der Grund dafür, dass das persönliche Gespräch in jeder Phase der Finanzplanung durch nichts zu ersetzen ist.

Strukturiert und individuell.

Expertennetzwerk

Von der detaillierten Analyse Ihres Vermögens über unsere Vorschläge und Ihre Entscheidung bis hin zur Umsetzung des Finanzplans sind uns präzise Zahlen natürlich besonders wichtig. Noch bedeutender aber sind Ihre Situation und Ihre Interessen bei der Vermögensanlage.

Deshalb haben wir den Prozess unseres Finanzplans so gestaltet, dass er mehrstufig erfolgt. Denn Finanzplanung sollte kein einmaliger Vorgang sein. Gespräche, Analysen und gegebenenfalls Anpassungen sind kontinuierlich möglich und sinnvoll.

Die Finanzplanung Schritt für Schritt:

Sie präzisieren.
In intensiven Gesprächen präzisieren Sie Ihre Ziele, Wünsche und Erwartungen. Sie bilden die Grundlage für alle weiteren Entscheidungen.
Wir analysieren.
Wir analysieren Ihre Situation in Bezug auf Vermögen, Einkommen, Liquidität und Vorsorge. Dann simulieren wir die weitere Entwicklung. Hieraus erstellen wir eine Dokumentation mit unseren Optimierungsvorschlägen – Ihren Finanzplan.
Sie entscheiden.
Sie entscheiden über die Umsetzung der Vermögensoptimierung, die Produkte und Partner sowie den Zeitplan.

Wir überprüfen.

Auf Wunsch überprüfen wir, ob der Finanzplan den aktuellen Anforderungen entspricht. Bei Bedarf schlagen wir Möglichkeiten der Nachjustierung vor.

Optimale Planung dank präziser Analyse.

Kern des Finanzplans und unserer 360°-Beratung ist die Verknüpfung aller Ihrer vermögensrelevanten Faktoren. Der Gesamtplan umfasst alle Vermögensgegenstände und Zahlungsströme und vernetzt diese miteinander – es geht also um das Vermögen im Ganzen. Denn die Entwicklung und Veränderung an einer Stelle wirkt sich immer auch auf die anderen Vermögensteile und die Gesamtliquidität in Ihrem Vermögen aus.

Der Gesamtplan:
Der Gesamtplan

Bei Themenplänen betrachten wir gezielt Ausschnitte Ihres Vermögens, beispielsweise Beteiligungen bzw. Sachwerte, die Liquidität als Entscheidungsgrundlage für künftige Investitionen sowie die Vermögensnachfolge. Wir gehen auch konkreten Fragestellungen nach, etwa der, wie Sie den vorzeitigen Ruhestand finanziell absichern.

Bestens vorbereitet – mit der HVB Checkliste zur Finanzplanung.

In einem persönlichen Beratungstermin besprechen wir gerne die Möglichkeiten der Finanzplanung mit Ihnen sowie welche Angaben und Unterlagen wir im Detail für Ihren Finanzplan benötigen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei der Recherche der Daten. Vor einer solchen Erstberatung hilft es sowohl Ihnen als auch unseren Kundenberatern, wenn Sie relevante Unterlagen zum Termin mitbringen. Hierbei unterstützt Sie unsere Checkliste.

Checkliste: die wichtigsten Unterlagen für die Finanzplanung

Gold für Finanzkonzept/Beratungsdialog

Dossier Vermögensmanagement
Dossier Vermögensmanagement
Nur wer bereit ist, Risiken einzugehen, wird als Anleger derzeit eine angemessene Rendite im Depot erzielen können. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Doch im Rahmen des Vermögensmanagements soll das Risiko beherrschbar bleiben. So kann es gelingen.
Zum Dossier
Das könnte Sie auch interessieren: