Nachhaltige Immobilie

Energiewende im Eigenheim

Für eine nachhaltige und wertvolle Immobilie – energieeffizient sanieren mit staatlicher Förderung und dem günstigen Wüstenrot Wohndarlehen Klima.

Wussten Sie, dass etwa 35 Prozent des gesamten deutschen Endenergieverbrauchs auf Gebäude entfallen? Um Ressourcen nachhaltig zu schonen, muss der Wärmebedarf im Gebäudebestand deutlich sinken. Mit einer energetischen Sanierung Ihrer Immobilie können Sie jetzt Ihren Energiebedarf deutlich senken und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Und das wird vom Staat mit hohen Förderungen und Zuschüssen belohnt.

Neben der verbesserten Energieeffizienz durch eine solche Sanierung ist für viele Immobilieneigentümer:innen auch die Verwendung ökologischer Baustoffe immer wichtiger.

Zusammen mit unserem Partner Wüstenrot unterstützen wir Sie mit wertvollen Informationen und hilfreichen Services bei Ihrer energetischen Sanierung. Für die passende Finanzierungslösung bieten wir Ihnen direkt Kontakt zu den Experten:innen von Wüstenrot. Uns ist es wichtig, dass Sie für Ihre Ansprüche die beste Beratung erhalten - hierfür schätzen wir die Zusammenarbeit mit Wüstenrot.

Mit einer energieeffizienten Immobilie nachhaltig Energiekosten senken.

Seit Anfang 2021 gibt es im Rahmen des Klimaschutzprogramms 2030 der Regierung eine steuerähnliche Abgabe für fossile Rohstoffe (z.B. Heizöl, Erdgas). Liegt diese 2021 noch bei 25 Euro pro Tonne CO2, soll bis 2025 eine Steigerung auf 55 Euro erfolgen. Für Hauseigentümer:innen heißt das: machen Sie sich frühzeitig unabhängig von der CO2-Bepreisung und leisten Sie mit einer energetischen Sanierung zugleich noch einen wesentlichen Beitrag für Klima und Umwelt. Mit einer neuen klimafreundlichen Heizung, Dämmarbeiten an Dach und Fassade oder dem Austausch der Fenster reduzieren Sie dauerhaft Ihren Energieverbrauch. Wir zeigen Ihnen nachfolgend, wo Sie die größten energetischen Einsparpotenziale finden können.

Energetische Sanierung – hier finden sich die größten Einsparpotenziale

Beim Einbau einer klimafreundlichen Heizanlage erhalten Sie bis zu 50 % Förderung vom Staat.

Jetzt von attraktiven staatlichen Förderungen und Zuschüssen profitieren

Noch nie zuvor gab es so hohe Förderungen. Mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) werden Immobilieneigentümer:innen bei einer energetischen Sanierung mit attraktiven Förderungen/Zuschüssen finanziell unterstützt. Die wichtigsten Fördermittelgeber des Bundes sind dabei das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) und die KfW. Bei Einzelmaßnahmen oder Komplettsanierung zum Effizienzhaus gilt gleichermaßen: Förderanträge müssen vor Beauftragung einer Maßnahme bzw. vor Unterschrift eines Liefer- und Leistungsvertrages gestellt werden. Um Förderungen zu erhalten ist in vielen Fällen auch die Einbindung einer Energieberaterin oder eines Energieberaters Pflicht. Aufwendungen für Energieberater:innen werden mit bis zu 80 % gefördert.

Alternativ zu den Förderprogrammen können energetische Sanierungsmaßnahmen auch steuerlich abgesetzt werden.

Einen Überblick über die geförderten Maßnahmen und Höhen erhalten Sie hier

Energieberater-Suche

Sie wollen Ihre Immobilie energetisch sanieren? Finden Sie jetzt unabhängige Energieeffizienz-Experten:innen ganz in Ihrer Nähe.

Energiesparrechner

Überprüfen Sie mit dem Energiesparrechner den energetischen Zustand Ihrer Immobilie und entdecken Sie Einsparpotenziale.

Förderservice

In Deutschland gibt es rund 6.000 Förderprogramme. Der Wüstenrot Partner Sunshine Energieberatung ermittelt für Sie die geeigneten Förderungen.

Handwerkerservice

Finden Sie die besten Handwerker für Ihre energetischen Sanierungsmaßnahmen. Holen Sie unverbindlich und kostenlos Handwerker-Angebote ein und vergleichen Sie diese.

Wichtige Gesetze und Förderprogramme rund um die energetische Sanierung:

Gebäudeenergiegesetz: Wichtig für alle Eigentümer:innen und die, die es werden wollen

Seit dem Herbst 2020 regelt das Gebäudeenergiegesetz (GEG) alles, was mit dem Energieverbrauch von Gebäuden zu tun hat. Es ist für Eigentümer:innen und Käufer:innen die entscheidende Gesetzesgrundlage in allen Belangen. Darunter fallen Themen wie beispielsweise Energieausweis, Sanierungspflichten beim Bestandsimmobilienkauf, Vorgaben und energetische Mindestanforderungen an eine Immobilie oder aber auch die Austauschpflicht für die Heizung.

Bundesförderung für effiziente Gebäude – Förderung für die energetische Sanierung.

Sie wollen energetisch sanieren oder eine Komplettsanierung zum Effizienzhaus vornehmen und dafür eine Förderung beantragen? Dann ist die 2021 eingeführte Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) von großer Bedeutung für Sie. Diese besteht aus drei Teilprogrammen: Bundesförderung für „Einzelmaßnahmen (BEG EM)“, „Wohngebäude (BEG WG)“ und „Nichtwohngebäude (BEG NWG)“. Die wichtigsten Fördermittelgeber des Bundes sind dabei das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) und die KfW.

Die alternative steuerliche Absetzbarkeit von energetischen Sanierungsmaßnahmen wird über das Einkommensteuergesetz geregelt (§ 35c). Einen Überblick über die geförderten Maßnahmen und Höhen erhalten Sie hier .

Erneuerbare-Energie-Gesetz – für Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerke

ENERGETSICH SANIEREN

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) regelt unter anderem die vorrangige Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen ins Stromnetz sowie die entsprechende Vergütung dieser Einspeisung für die Erzeuger. Dies kann beispielsweise über die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Gebäudes erfolgen.

Potenziale erkennen

Einsparpotenziale erkennen

Egal ob Fenster, Dach oder Heizung – prüfen Sie Qualität und Energiebilanz.
Energieberater einbinden

Energieberater:in einbinden

Um Förderungen zu erhalten ist es fast immer Pflicht, eine(n) Energieberater:in einzubinden.
Energetische Sanierung starten

Energetische Sanierung finanzieren

Kontaktieren Sie die Finanzierungs-Experten unseres Partners Wüstenrot.
Förderung rechtzeitig beantragen

Förderung rechtzeitig beantragen

Förderungen und Zuschüsse müssen vor Beauftragung von Liefer- und Leistungsverträgen beantragt werden.

HypoVereinsbank und Wüstenrot – Ein ausgezeichnetes Team für mehr Nachhaltigkeit in Ihrem Zuhause

ENERGETSICH SANIEREN

Energetisch sanieren mit den Bauspar- und Finanzierungslösungen unseres Partners Wüstenrot: Wohndarlehen Klima & Wohnsparen.

Sie haben eine Frage? Wir stehen Ihnen zur Verfügung.
+49 800 818 230 0
Direkt mit den Wüstenrot Experten sprechen

Weitere Themen rund um nachhaltiges Eigenheim & Vermögensaufbau.

  • Erneuerung Heizungsanlage

    Alternative Heizsysteme wie z. B. Solarthermie oder Pellets setzen auf unerschöpfliche Energiequellen und schonen die Umwelt

  • Was sind Vorteile einer Heizungssanierung?

    • Energieeinsparung dank neuer Technologien
    • Umweltschutz durch geringeren CO2-Ausstoß
    • Mehr Wohnkomfort zum Beispiel durch bedarfsgerechte Einstellung per App