Kunst & Kultur

Kunst & Kultur

Unser Engagement für Kunst und Kultur

Als Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Bankengruppe profitieren wir von kultureller Vielfalt und fördern diese im Rahmen unserer Engagements.

Die HypoVereinsbank verbindet traditionelle Bankgeschäfte mit gesellschaftlicher Verantwortung und unterstützt aktiv die Regionen, in denen sie tätig ist. Eine lange Tradition hat die Kunst- und Kulturförderung, die die Bank als Mittel zur Förderung von sozialem und wirtschaftlichem Wachstum sowie zur Schaffung eines Dialogs über Innovation, zur Förderung des sozialen Zusammenhalts und des Zugehörigkeitsgefühls sieht.

Mit unserem kulturellen Engagement möchten wir nicht nur unseren Kund:innen und Mitarbeitenden außergewöhnliche Erlebnisse ermöglichen, sondern Kunst und Kultur einer Vielzahl von Menschen zugänglich machen.

Das erreichen wir mit einem hochwertigen Kulturengagement gemeinsam mit unseren Partnern. Dazu zählen die Bayerische Staatsoper , mit der wir u.a. bislang die UniCredit Festspiel-Nacht  veranstaltet haben und jetzt neu das UniCredit Septemberfest, sowie die Filarmonica della Scala  und Arena di Verona im Rahmen unseres UniCredit Group Engagements

Bildende Kunst und Denkmalpflege sind die Förderschwerpunkte der gemeinnützigen Hypo-Kulturstiftung, deren wichtigste und bekannteste Einrichtung die Kunsthalle München ist.

Neben der HVB Kunstsammlung mit Schwerpunkt auf zeitgenössische Kunst erweitert die HypoVereinsbank ihr langjähriges Kunst- und Kulturengagement um die Förderung aufstrebender Nachwuchskünstler:innen, u.a. mit der Unterstützung des ars viva-Preises des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft e.V. und mit der Ausstellungsplattform in den HVB KunstCUBEs in Berlin und München.

Arena di Verona

Arena di Verona Opera Festival 2022 - Trailer
© Arena di Verona

UniCredit ist seit 1994 Hauptpartner von Arena di Verona, eines der spektakulärsten Opernfestivals der Welt. Am Wochenende des 17. und 18. Juni 2022 werden die 99. Opernfestspiele der Arena di Verona eröffnet. Die Besucher:innen erwartet an 46 Abenden ein abwechslungsreiches Programm, u.a. mit Carmen, Aida, Nabucco, La Traviata, Turandot, Carmina Burana u.v.m.

20 % Rabatt auf Tickets für Kund:innen

Im Rahmen dieser Partnerschaft bietet UniCredit allen Kund:innen die Möglichkeit, bis zum 30. Juni Online-Tickets für die Aufführungen im Jahr 2022 mit einem Rabatt von 20 % zu erwerben

Das UniCredit Septemberfest

HypoVereinsbank und Bayerische Staatsoper bieten auch 2022 Musikhighlights für Alle: UniCredit Septemberfest vom 17. – 25.9. in München und „Oper für Alle“ am 16.9. in Rosenheim

Die HypoVereinsbank und die Bayerische Staatsoper setzen ihre langjährige Partnerschaft fort: So wird das im letzten Jahr von Staatsintendant Serge Dorny neu initiierte Septemberfest als UniCredit Septemberfest weitergeführt. Zum Start der neuen Spielzeit 2022/23 bietet das UniCredit Septemberfest Musikhighlights für Alle, d.h. zu niedrigen Preisen oder gänzlich kostenlos. Das Festival startet am 16. September 2022 mit einem Konzert unter dem Motto “Oper für Alle“ in Rosenheim, bei dem die HypoVereinsbank Co-Partner ist. Vom 17. bis zum 25. September lädt das UniCredit Septemberfest in und um die Oper in München mit einem bunten Programm aus Konzerten, Opern, Ballett und Filmen alle Bürger:innen zum Zuschauen, Zuhören und Mitmachen ein.

Oper für Alle in Rosenheim, 16. September 2022

Das UniCredit Septemberfest wird am Freitag, 16. September 2022 mit einem Konzert unter dem Motto "Oper für Alle" eröffnet, welches dieses Jahr im Mangfallpark der Stadt Rosenheim stattfindet - bei freiem Eintritt. Das Konzert mit dem Bayerischen Staatsorchester erklingt unter der musikalischen Leitung von Daniele Rustioni.

UniCredit Septemberfest in München, 17. - 25. September 2022

Vom 17. bis zum 25. September lädt das UniCredit Septemberfest in und um die Oper in München mit einem bunten Programm aus Konzerten, Opern, Ballett und Filmen alle Bürger:innen zum Zuschauen, Zuhören und Mitmachen ein.

Am Eröffnungswochenende (17. und 18. September 2022) verwandeln sich die Bayerische Staatsoper und die umliegende Nachbarschaft in eine Agora mit einem bunten Programm: ganztägig mehrere Opern- und Ballettvorstellungen im Nationaltheater und Cuvilliés-Theater für ein gemischtes Publikum zu erschwinglichen Preisen. Die interaktiven Begegnungen im Kaiserhof der Residenz halten neben den Vorstellungen Spiele, Darbietungen und Einblicke in die Gewerke der Bayerischen Staatsoper wie Requisite und Maske bereit. Das Fest richtet sich an Besucher:innen jeglichen Alters. 

Das Bayerische Staatsballett präsentiert unter dem Titel Herzkammern ein Programm, das ein Wiedersehen mit Sharon Eyals und Gai Behars Bedroom Folk bringt und außerdem eine Kreation aus der Reihe Heute ist morgen vom Juni 2022 enthält. Unter Beteiligung der Compagnie des Bayerisches Staatsballetts findet auch die Premiere des Musiktheaterstücks Wie der Fisch zum Meer fand statt, das sich an Kinder ab 4 Jahren richtet.

Ein besonderes Highlight ist die Premiere des Films Orpheus in Love. Gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsorchester, Sänger:innen des Hauses und Gästen setzte Regisseur Axel Ranisch eine bild- und musikgewaltige Geschichte über Kunst und Liebe, Vertrauen und Umgang mit den eigenen Dämonen in Szene.

Auf der Opernbühne im Nationaltheater zu sehen sind außerdem Benjamin Brittens Peter Grimes und Giuseppe Verdis Don Carlo. Die Opernstudio-Produktion von Joseph Haydns L'infedeltà delusa wird im Cuvilliés-Theater zu sehen sein.

Die UniCredit Festspiel-Nacht

Die Hypo-Kulturstiftung

Sei es die Kunsthalle München – eines der bedeutendsten Ausstellungshäuser Deutschlands – der Denkmalpreis oder die umfassenden Förderangebote: Die 1983 gegründete, gemeinnützige Hypo-Kulturstiftung ist ein ganz besonderes Engagement der HypoVereinsbank. Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, kulturelle Vorhaben sowie die Pflege und den Erhalt von Kulturwerten ideell und materiell zu unterstützen.

Kunst und Baukultur

Kunst und Baukultur

Neben vielfältigen Förderprogrammen für die Bildende Kunst engagiert sich die Hypo-Kulturstiftung auch für Baukultur und Denkmalpflege. Über 200 private Eigentümer konnten sich bereits über den Denkmalpreis freuen.
Und als Gründungsmitglied unterstützt die Stiftung seit 2015 die Initiative „Kulturerbe Bayern“ – und damit den Erhalt historischer Baudenkmäler.

Die Kunstsammlung der HypoVereinsbank

Im Rahmen ihres Engagements für Nachhaltigkeit und regionale Gemeinschaften setzt sich die HypoVereinsbank bereits seit vielen Jahren für die Kunst- und Kulturförderung ein. Dazu gehört auch die eigene über Jahrzehnte gewachsene Unternehmenssammlung, die sich vor allem auf moderne und zeitgenössische Kunst sowie auf die Förderung von aufstrebenden Nachwuchskünstler:innen fokussiert. Die Bank sieht Kunst- und Kulturförderung als Mittel zur Schaffung eines Dialogs über Innovation sowie zur Förderung des sozialen Zusammenhalts und des Zugehörigkeitsgefühls.

Förderung aufstrebender Nachwuchskünstler:innen

Kaifan Wang, Detail aus „Mauerspechte 1“, 2022, 120 x 85 cm, Ölfarben, Zeichenkohle und Ölstift auf Leinwand, © Kaifan Wang

Die HypoVereinsbank verstärkt ihre langjährige Initiative zur Förderung aufstrebender Künstler:innen.

Das könnte Sie auch interessieren: