Kunst & Kultur

Kunst & Kultur

Unser Engagement für Kunst und Kultur

Als Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Bankengruppe profitieren wir von kultureller Vielfalt und fördern diese im Rahmen unserer Engagements.

Die HypoVereinsbank verbindet traditionelle Bankgeschäfte mit gesellschaftlicher Verantwortung und unterstützt aktiv die Regionen, in denen sie tätig ist. Eine lange Tradition hat die Kunst- und Kulturförderung, die die Bank als Mittel zur Förderung von sozialem und wirtschaftlichem Wachstum sowie zur Schaffung eines Dialogs über Innovation, zur Förderung des sozialen Zusammenhalts und des Zugehörigkeitsgefühls sieht.

Mit unserem kulturellen Engagement möchten wir nicht nur unseren Kund:innen und Mitarbeitenden außergewöhnliche Erlebnisse ermöglichen, sondern Kunst und Kultur einer Vielzahl von Menschen zugänglich machen.

Das erreichen wir mit einem hochwertigen Kulturengagement gemeinsam mit unseren Partnern. Dazu zählen die Bayerische Staatsoper, mit der wir u.a. von 2002 bis 2021 die UniCredit Festspiel-Nacht veranstaltet haben und jetzt neu seit 2022 das UniCredit Septemberfest sowie die Filarmonica della ScalaArena di Verona und das Teatro di San Carlo im Rahmen unseres UniCredit Group Engagements

Bildende Kunst und Denkmalpflege sind die Förderschwerpunkte der gemeinnützigen Hypo-Kulturstiftung, deren wichtigste und bekannteste Einrichtung die Kunsthalle München ist.

Neben der HVB Kunstsammlung mit Schwerpunkt auf zeitgenössische Kunst erweitert die HypoVereinsbank ihr langjähriges Kunst- und Kulturengagement um die Förderung aufstrebender Nachwuchskünstler:innen, u.a. mit der Ausstellungsplattform in den HVB KunstCUBEs in Berlin und München.

Arena di Verona

© Arena di Verona

UniCredit ist seit 1994 Hauptpartner von Arena di Verona, eines der spektakulärsten Opernfestivals der Welt. 

Die 100. Opernfestspiele der Arena di Verona 2023 wurden am 16. Juni mit "Aida" eröffnet. Die Saison 2023 umfasst 49 Abende - vom 16. Juni bis zum 9. September - mit einem abwechslungsreichem Programm, das auch einige Premieren enthält: 8 Opern-Produktionen (Aida, Carmen, Il Barbiere di Siviglia, Rigoletto, La Traviata, Nabucco, Tosca, Madama Butterfly) und 5 besondere Veranstaltungen wie Roberto Bolle and Friends, Juan Diego Florez in Opera-Arena 100, Placido Domingo in Opera-Arena 100, Jonas Kaufmann in Opera-Arena 100, Teatro alla Scala in Arena (Weltpremiere).

Filarmonica della Scala

Filarmonica della Scala – Saison 2024
Filarmonica della Scala – Saison 2024 © Filarmonica della Scala

Die UniCredit unterstützt das Orchester der Filarmonica della Scala in Mailand seit 2000 und wurde 2003 dessen Hauptpartner. Diese Partnerschaft, die seit mehr als 20 Jahren besteht und für 2024 verlängert wurde, verbindet Kultur und soziale Verantwortung, um eine positive Wirkung auf die soziale und wirtschaftliche Entwicklung zu gewährleisten.

Mit dieser Partnerschaft beweist UniCredit ihr kontinuierliches Engagement für die Förderung von Kunst und Kultur zur Unterstützung der Bildung: eine grundlegende Investition zur Schaffung einer besseren Zukunft.

Das Engagement umfasst das Sponsoring von Musikaufführungen, nationalen und internationalen Tourneen sowie die "Open Filarmonica"-Projekte.

Bis zu 20% Ermässigung auf Konzertkarten für Kund:innen

Sichern Sie sich bis zu 20% Ermässigung auf Konzertkarten der Filarmonica della Scala Saison 2024 in Mailand. 

Teatro di San Carlo

Die UniCredit ist seit der Theatersaison 2022/23 Hauptsponsor des Theaters San Carlo. Neben der Piazza del Plebiscito, dem Wahrzeichen der Stadt Neapel, steht der älteste italienische Operntempel in Europa.

Kunst und Kultur sind die charakteristischen Merkmale, die Italien weltweit berühmt machen, und waren schon immer eine treibende Kraft für das wirtschaftliche und soziale Wachstum der Region. Aus diesem Grund bestätigt UniCredit ihre Unterstützung für das Teatro di San Carlo in Neapel für das Jahr 2024 als Hauptsponsor der Opern-, Konzert- und Ballettsaison des ältesten italienischen lyrischen Theaters in Europa, dem Symbol der Stadt Neapel.

Das Teatro di San Carlo präsentiert eine an musikalischen Terminen und Ereignissen reiche Spielzeit 2023/2024 mit 13 Opern, 5 Balletten, 24 Konzerten - davon 9 Kammermusikkonzerten -, der dritten Ausgabe des Klavierfestivals mit 4 verschiedenen Begegnungen und nicht weniger als zwei Tourneen. Eröffnet wurde die neue Saison am 9. Dezember 2023 mit Giacomo Puccinis Turandot, einem Opernmeisterwerk aus dem Jahr 1926. 

15% Rabatt auf Eintrittskarten für Kund:innen

Mit der Erneuerung des Sponsorings bietet UniCredit seinen Kund:innen einen Rabatt von 15 % auf die Eintrittskarten für alle Vorstellungen der Spielzeit 2023/2024 des Teatro di San Carlo in Neapel. 

Das UniCredit Septemberfest

© Wilfried Hösl

HypoVereinsbank und Bayerische Staatsoper boten Musikhighlights für Alle: „Oper für Alle“ am 16. September und UniCredit Septemberfest am 23. und 24. September 2023 in München

Die HypoVereinsbank und die Bayerische Staatsoper setzen ihre langjährige Partnerschaft fort und boten zum Start der neuen Spielzeit 2023/24 wieder Musikhighlights für Alle, das heißt zu niedrigen Preisen oder gänzlich kostenlos.

Das Open-Air-Konzert „Oper für Alle“ fand nach Stationen in Ansbach und Rosenheim in diesem Jahr am 16. September 2023 in München statt und begeisterte über 10.000 Besucher:innen.

Am Wochenende des 23./24. September lud das UniCredit Septemberfest in und um das Nationaltheater und in den FÜNF HÖFEN mit Ballett- und Opernvorstellungen, Pop-up Events, Kinderprogramm, partizipativen Spielen sowie weiteren Aktivitäten alle Bürger:innen zum Zuschauen, Zuhören und Mitmachen ein. Verschiedenste Chöre luden zum Zuhören und Mitsingen ein, unter anderem der UniCredit Opern-Chor. Das Vorderhaus und der Vorplatz des Nationaltheaters sowie die FÜNF HÖFE verwandelten sich so zum Saisonauftakt in einen Kultur-Marktplatz mit einem bunten Programm. 

Der UniCredit Opern-Chor

Foto: © M. Schlaf

Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der HypoVereinsbank 2019 gegründet, gilt der UniCredit Opern-Chor bestehend aus damals rund 100 Mitarbeitenden der Bank sowie Profis und dem Kinderchor der Bayerischen Staatsoper als Beispiel der engen Kooperation beider Häuser. Bei der UniCredit Festspiel-Nacht 2019 begeisterte der insgesamt 220-köpfige UniCredit Opern-Chor das Publikum mit seinem ersten Auftritt.

Nachdem während der Corona-Zeit nur digital miteinander gesungen werden konnte, freuten sich die Chor-Mitglieder:innen nun umso mehr, beim UniCredit Septemberfest 2022 wieder live vor Publikum auftreten zu können.

Die Hypo-Kulturstiftung

Sei es die Kunsthalle München – eines der bedeutendsten Ausstellungshäuser Deutschlands – der Denkmalpreis oder die umfassenden Förderangebote: Die 1983 gegründete, gemeinnützige Hypo-Kulturstiftung ist ein ganz besonderes Engagement der HypoVereinsbank. Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, kulturelle Vorhaben sowie die Pflege und den Erhalt von Kulturwerten ideell und materiell zu unterstützen.

Kunst und Baukultur

Kunst und Baukultur

Neben vielfältigen Förderprogrammen für die Bildende Kunst engagiert sich die Hypo-Kulturstiftung auch für Baukultur und Denkmalpflege. Über 200 private Eigentümer:innen konnten sich bereits über den Denkmalpreis freuen.
Und als Gründungsmitglied unterstützt die Stiftung seit 2015 die Initiative „Kulturerbe Bayern“ – und damit den Erhalt historischer Baudenkmäler.

Die Kunstsammlung der HypoVereinsbank

Im Rahmen ihres Engagements für Nachhaltigkeit und regionale Gemeinschaften setzt sich die HypoVereinsbank bereits seit vielen Jahren für die Kunst- und Kulturförderung ein. Dazu gehört auch die eigene über Jahrzehnte gewachsene Unternehmenssammlung, die sich vor allem auf moderne und zeitgenössische Kunst sowie auf die Förderung von aufstrebenden Nachwuchskünstler:innen fokussiert. Die Bank sieht Kunst- und Kulturförderung als Mittel zur Schaffung eines Dialogs über Innovation sowie zur Förderung des sozialen Zusammenhalts und des Zugehörigkeitsgefühls.

Förderung aufstrebender Nachwuchskünstler:innen

Julian Kerkhoff, „Gehäuse“ (Detail), 2023 © Julian Kerkhoff; Foto: Jana Vedra

Neue Ausstellung des Nachwuchskünstlers Julian Kerkhoff im HVB KunstCUBE „K4“ in München. 

Das könnte Sie auch interessieren: