In Themen Investieren

Mit einer thematischen Geldanlage in die Ideen von morgen investieren.

Aktuell im Fokus: HVB Anleihe auf den Climate Action Strategy Index

Direkt zum Fokusthema

Themen & Trends für Ihr Investment

Megatrends sind der Ausdruck des Wandels, in dem sich die Welt befindet. Sie bestimmen, in welchen Bereichen die wirtschaftliche Wertschöpfung in Zukunft am größten sein wird. Digitalisierung, die Energiefrage oder Bildungsgleichheit sind nur einige davon. Mit einer thematischen Geldanlage haben Sie die Möglichkeit, direkt in diese relevanten Zukunftsthemen zu investieren. Dabei können Sie auch nur die Bereiche auswählen, die Ihnen persönlich wichtig sind. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die Geschäftsfelder, die Ihr thematisches Portfolio auf langfristiges Wachstum ausrichten.

Mit ESG-Investments gegen soziale Ungleichheit

Nachhaltigkeit Bildung

1% der reichsten Menschen der Welt haben mehr als doppelt so viel Vermögen wie 6,9 Mrd. Menschen zusammen.

Viele nachhaltig orientierte Anleger denken beim Stichwort ESG vor allem an Umwelt- und Klimaschutz.
Im Fokus vieler ESG-Strategien stehen auch Aspekte der Unternehmensführung sowie insbesondere soziale Aspekte unseres Zusammenlebens und Wirtschaftens: etwa die wachsende Ungleichheit in der Welt.
Mit Investments in Amundi Produkte haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrem Geld Gutes zu bewirken und gegen soziale Ungleichheiten anzukämpfen.
Mehr erfahren
Klicken Sie sich einfach durch unsere Galerie und entdecken Sie inhaltliche Details sowie geeignete Investmentprodukte zu jedem Thema:
Fokusthema – Sie wollen mit Ihrem Geld eine gute Rendite erzielen und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun?
Eisberg Nachhaltigkeit

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderung unserer Zeit. Wir alle sind gefordert, einen Beitrag zu leisten. Insbesondere Unternehmen spielen dabei eine entscheidende Rolle. Investieren Sie gezielt in Unternehmen, die den Klimaschutz aktiv fördern und im Klimamanagement führend sind.
So können Sie als Anlegerin bzw. Anleger mit Ihrem Geld einen positiven Beitrag zur Begrenzung der Erderwärmung leisten und gleichzeitig mögliche Renditechancen nutzen.

Unser Angebot: HVB Anleihe auf den Climate Action Strategy Index

Die HVB Anleihe kombiniert die Investition in den Aktienfonds Amundi CPR Climate Action mit einem Teil-Kapitalschutz in Form einer Mindestrückzahlung von 90% des Nennbetrags pro Anleihe zum Laufzeitende am 20. Mai 2026. Referenzpreis ist der Schlusskurs des Climate Action Strategy Index am anfänglichen Beobachtungstag 17. Juni 2021.

Falls sich der Climate Action Strategy Index positiv entwickelt, nehmen Sie zum Laufzeitende in voller Höhe an der Wertsteigerung teil. Sollte sich dagegen der Climate Action Strategy Index negativ entwickeln, erhalten Sie zum Laufzeitende mindestens 90% des Nennbetrags pro Anleihe zurück.

Ihr möglicher Verlust ist also auf 10% des Nennbetrags begrenzt, d.h. pro EUR 1.000,- Nennbetrag der Anleihe erhalten Sie zum Laufzeitende mindestens EUR 900,– pro Anleihe zurück.
Produktdetails und Performance

 

Anlagealternative:

Sie möchten direkt in Unternehmen investieren, die den Klimaschutz konsequent fördern? Dann informieren Sie sich über den Aktienfonds  Amundi CPR Climate Action.

Rechtliche Hinweise

Bitte beachten Sie: Frühere Wertentwicklungen und Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für eine künftige Entwicklung. Die dargestellten Indizes/Basiswerte können nicht erworben werden und beinhalten daher keine Kosten. Bei einer Anlage in Wertpapieren fallen Kosten an, welche die Wertentwicklung reduzieren.

Die Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht  („BaFin“) gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Diese können Sie bei der UniCredit Bank AG, Abteilung MMS6, Am Eisbach 4, D-80538 München, anfordern. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen.

Diese Information richtet sich nicht an natürliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn- bzw. Geschäftssitzes einer ausländischen Rechtsordnung unterliegen, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Insbesondere enthält diese Information weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsbürger der USA, Großbritanniens oder der Länder im Europäischen Wirtschaftsraum, in denen die Voraussetzungen für ein derartiges Angebot nicht erfüllt sind. Die UniCredit Gruppe unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank. Darüber hinaus untersteht die UniCredit Bank AG der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Die Werbung kann Links zu Webseiten Dritter enthalten, deren Inhalte die Bank weder überprüft noch sich mit der Verweisung zu eigen macht. Daher wird für diese Inhalte keine Haftung übernommen.

Risiken

  • Risiko rückläufiger Anteilspreise: Die nachfolgenden Risiken können einzeln oder auch kombiniert auftreten und können zu Kursrückgängen bzw. Verlusten führen. Dies kann sich auch auf die geplante Anlagedauer der Fondsanlage auswirken.
  • Aktienkursrisiko: Der Kurs eines Wertpapiers weist unvorhersehbare Schwankungen auf, die durch vielfältige und kaum kalkulierbare Faktoren ausgelöst werden können, was zu Kursverlusten führen kann. Neben dem allgemeinen Marktrisiko können auch unternehmensspezifische Faktoren zu Kursverlusten führen.
  • Währungsrisiko: Bei Wertpapieren, die auf eine fremde Währung lauten oder in fremde Währung investieren besteht das Risiko eines Verlustes durch Abwertung.
  • Zinsänderungsrisiko: Als Folge eines steigenden Marktzinsniveaus können Kursverluste entstehen. Dieses Risiko wirkt sich umso stärker aus, je deutlicher der Marktzinssatz steigt, je länger die Restlaufzeit der Anleihe und je niedriger die Nominalverzinsung ist.
  • Bonitätsrisiko/Ausfallrisiko: Es besteht das Risiko des Geldverlustes wegen Zahlungsverzug oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten.
  • Risiken aus dem Einsatz von Derivaten: Auch kleine Veränderungen der Kurse der zugrunde liegenden Vermögensgegenstände können Verluste des Fonds vergrößern. Der Fonds kann Verluste erleiden, wenn Dritte, mit denen der Fonds Derivategeschäfte abgeschlossen hat, ihren Verpflichtungen nicht nachkommen.
  • Managementrisiko: Das Fondsmanagement trifft Anlageentscheidungen. Erfolgreiche Investmentfonds haben den Erfolg auch der Eignung der handelnden Personen und ihren richtigen Entscheidungen zu verdanken. Positive Ergebnisse des Investmentfonds in der Vergangenheit sind kein Indikator für eine künftige Entwicklung z. B. bei einem Wechsel des Fondsmanagements.
  • Neben dem allgemeinen Marktrisiko können auch unternehmensspezifische Faktoren zu Kursverlusten führen. Der Käufer einer Aktie ist Eigenkapitalgeber und damit Mitinhaber der Aktiengesellschaft. Wie ein Unternehmer trägt er Risiken, wie die Gefahr, dass sich die Aktie anders entwickelt als erwartet. Im Extremfall kann ein Aktieninvestment einen vollständigen Kapitalverlust bedeuten
Nachhaltigkeit Beratung

Holen Sie sich Unterstützung bei den Profis!

Die Auswahl von Themenschwerpunkten und Anlagearten ist vielfältig. Lassen Sie uns gemeinsam die Lösung finden, die Ihren Anlagewünschen am besten entspricht.
Sie haben noch kein Depot bei uns? Nutzen Sie jetzt die Chance und legen Sie mit einer Depoteröffnung die Grundlage für Ihr thematisches Investment.
Persönliche Beratung Jetzt Depot eröffnen