Geschichte

Historisches Archiv

Das Archiv der UniCredit Bank AG ist vorübergehend nicht geöffnet.

Die UniCredit beobachtet die aktuellen Entwicklungen im Hinblick auf die Verbreitung des Coronavirus sorgfältig. Die Sicherheit der Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner hat für die Bank oberste Priorität. Das Historische Archiv der UniCredit Bank AG ist somit vorübergehend nicht geöffnet. Daher ist auch keine Benutzung vor Ort möglich. Per E-Mail stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Wir bitten, etwaige Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und danken für Ihr Verständnis.

Die Identität der Bank beruht auf ihrer traditionsreichen Geschichte, dokumentiert im Historischen Archiv.

Das Historische Archiv ist das „Gedächtnis der Bank“. Unter optimalen konservatorischen Bedingungen wird das Archivgut dauerhaft aufbewahrt. Das Historische Archiv leistet einen einzigartigen Beitrag zur Dokumentation der UniCredit Bank AG und ist zudem die wichtigste Arbeitsgrundlage für die lückenlose Erforschung der Geschichte der Bank.

Richtlinie für das Historische Archiv

Recherche im Historischen Archiv

Das Historische Archiv der UniCredit Bank AG ist ein privates Archiv. Die Bestände sind unter Beachtung der Ordnung für die Nutzung und unter Einhaltung des Datenschutzes und des Bankgeheimnisses grundsätzlich allen Nutzern zugänglich, die ein berechtigtes Interesse nachweisen können.

Sie wollen im Historischen Archiv der Bank forschen? Dann bieten wir Ihnen verschieden Möglichkeiten der Recherche.

1.)    Recherche im Findbuch

Ein Findbuch ist das Arbeitsergebnis eines Archivars. Im Historischen Archiv der UniCredit Bank AG wird das Archivgut zunächst nach Beständen und Entstehungszusammenhängen sortiert. In einem Findbuch werden die Inhalte des Archivgutes beschrieben. Eine Art Katalog entsteht. Ergänzt wird diese Information durch eine sogenannte „Signaturnummer“. Anhand dieser Nummer kann der Archivar die gesuchten Akten schnell finden und zur Nutzung bereitlegen. Die Signatur ist auch für Veröffentlichungen wichtig, denn sie belegt die Informationen.

Die UniCredit Bank AG hat bereits zwei Findbücher veröffentlicht. Recherchieren Sie im Findbuch der:

Bayerische Notenbank AG, München
Bayerische Disconto- und Wechsel-Bank AG, Nürnberg

2.)    Recherche durch den Archivar

Kleinere Nachforschungen können auch von den Mitarbeitern des Historischen Archivs übernommen werden.

3.)    Persönliche Nutzung

In den meisten Fällen ist ein persönlicher Besuch im Historischen Archiv in München erforderlich. Zur Vorbereitung Ihrer persönlichen Benutzung kontaktieren Sie uns bitte, damit die Mitarbeiter des Historischen Archivs Akten für Sie bereitlegen und Sie so Ihre Forschungszeit effektiv nützen können.

Nutzerordnung

Sie haben eine Frage zur Geschichte der Bank? Wir stehen Ihnen zur Verfügung.