Konto eröffnen

HVB Private Banking Vermögensportfolio

Die richtige Lösung, wenn Sie eine langfristige Wertpapieranlage suchen - mit verschiedenen Anlagestrategien und maximalen Aktienquoten - in den Händen erfahrener Spezialisten.

  • Weltweite Investition in unterschiedliche Anlageklassen.
  • Exklusiv für die HypoVereinsbank aufgelegte Sondervermögen (Fondsgesellschaft: Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbh, München). Beratung der Fondsgesellschaft durch die HypoVereinsbank.
  • Innerhalb der Sondervermögen erfolgen eine Überwachung der Anlagen und eine Anpassung an sich ändernde Kapitalmärkte.

Nachfolgend finden Sie Informationen und Dokumente zu den Fonds der Private Banking Vermögensportfolien und HVB Vermögensdepot privat Fondsfamilien.

Fondsinformationen>


Die Anlagestrategien

Benchmarkorientierte Anlagestrategie "Klassik" und "Nachhaltig"

anlagestrategie-klassik
  • Ausgangspunkt für die Anlageentscheidung ist eine Benchmark aus Kapitalmarktindizes. Die Anlageentscheidungen werden relativ zur Benchmark getroffen. Die Wertentwicklung ist damit überwiegend abhängig von den getroffenen Anlageentscheidungen und der Entwicklung der Benchmark.
  • Unterschiedliche Risikoklassen mit maximalen Aktienquoten von 50 % bis 100 % stehen zur Auswahl.
  • Anlagestrategie "Nachhaltig": Die Titelauswahl berücksichtigt neben ökonomischen auch ökologische und soziale Aspekte.

Benchmarkfreie Anlagestrategie "Flex Select"

vermoegensverwaltung-klassikl
  • Ausgangspunkt der Anlageentscheidung sind die aktuellen Themen an den Kapitalmärkten und die Einschätzung der Manager (keine Benchmark).
  • Aktienanteil von 0 % bis 70 % gestaltbar. Möglichkeit, auf fallende Kurse zu setzen und Absicherungen zu tätigen.
  • Im Vergleich zur Anlagestrategie "Klassik" ist damit eine (positiv wie negativ) kapitalmarktunabhängigere Wertentwicklung möglich.

 

Geldanlage ist zu wichtig, um sie unbeaufsichtigt zu lassen. Wer sich hier nicht kümmert, geht ein Risiko für seine Rendite ein. Mindestens einmal im Jahr gehört die Anlagestruktur auf den Prüfstand - schließlich verändert sich das Umfeld an den Märkten und im Privaten ständig.


Lesen Sie mehr in unserem Dossier Portfolio.

 

Rendite und individuelle Werte müssen sich nicht ausschließen. Wer bei der Geldanlage soziale, ökologische und ethische Kriterien berücksichtigt, kann finanzielle Ziele mit der Einhaltung individueller Werte verbinden - eine doppelte Dividende. Und ein Engagement, das sich lohnen kann.


Lesen Sie mehr in unserem Dossier "Anders investieren".



Die Chancen und Risiken des HVB Private Banking Vermögensportfolios

Ihre Vermögensanlage in unseren Mandatslösungen bietet Ihnen Vorteile, die sich aus unserer Stärke als einer der führenden Anbieter im Private Banking Markt ergeben. Ebenso ist es unsere persönliche Verpflichtung, mit Ihnen über die Risiken zu sprechen, die sich ergeben können.

Die Chancen des HVB Private Banking Vermögensportfolios

  • Marktchancen nutzen: Chance auf einen mittel- bis langfristigen Kapitalzuwachs (Zins- und Dividendenerträge, Ausschüttungen, positive Kursentwicklung) der im Sondervermögen enthaltenen Anlagen.
  • Auf Professionalität zugreifen: Die handelnden Spezialisten haben Zugang zu weltweiten Anlagemöglichkeiten, können im Sondervermögen zeitnah auf Markttrends und Ereignisse reagieren und stellen ein konsequentes Risikomanagement sicher.
  • Ausgewogen investieren: Eine gut aufgestellte Wertpapieranlage ist mehr als eine lange Liste von einzelnen Wertpapieren. Es ist eine aus balancierte Einheit von Anlageklassen, Regionen, Währungen, Branchen, Laufzeiten etc. Die richtige Kombination der Anlagen in den jeweiligen Marktphasen erfordert hohe Kompetenz. In den HVB Private Banking Vermögens­portfolio Sondervermögen übernehmen die handelnden Spezialisten die Wertpapieranlage für Sie.
  • Transparenz schafft Vertrauen: Ab einer Anlagesumme von 100.000 € erhalten Sie auf Wunsch ein regelmäßiges ausführliches Reporting. Es gibt Aufschluss über die Wertentwicklung und die aktuelle Zusammensetzung der Sondervermögen sowie die wesentlichen Anlageentscheidungen innerhalb der Sondervermögen. Darüber hinaus informiert Sie Ihr Berater auch gerne persönlich über die Entwicklungen an den Kapitalmärkten und in Ihrem Portfolio.
  • Flexibilität erhalten: Auch wenn das HVB Private Banking Vermögensportfolio grundsätzlich langfristig ausgerichtet ist, unterliegt es keiner Kündigungsfrist. Die Anteile können jederzeit zum jeweiligen Anteilspreis zurückgegeben werden.
  • Zeitgewinn genießen: Sie gewinnen Zeit und Freiraum für andere Themen und Aufgaben.

Die Risiken des HVB Private Banking Vermögensportfolios

  • Verlustrisiko: Kursrückgänge bei den im Fonds/Sondervermögen enthaltenen Vermögenswerten (z. B. durch Marktschwankungen, Währungskursänderungen, Änderungen im Zinsniveau) und ein möglicher Zahlungsausfall von Emittenten (Kreditrisiko/Emittentenrisiko) spiegeln sich im Anteilspreis wider und können zu Kursverlusten bis hin zum Totalverlust führen.
  • Managementrisiko: Im Fonds/Sondervermögen trifft das Fondsmanagement auf Basis der Beratung durch die HypoVereinsbank die konkreten Anlageentscheidungen. Die Entwicklung des Fonds/Sondervermögens hängt unter anderem auch von der Eignung der handelnden Personen und den richtigen Anlageentscheidungen ab. Ein Wechsel der handelnden Personen kann nicht ausgeschlossen werden und getroffene Annahmen für Anlageentscheidungen können sich rückwirkend betrachtet als unzutreffend erweisen.
  • Risiken aus Derivateeinsatz: Im Fonds/Sondervermögen können Derivate zur Absicherung oder zu spekulativen Zwecken eingesetzt werden. Auch kleine Veränderungen der Kurse der zugrundeliegenden Vermögensgegenstände können erzielteGewinne oder Verluste vergrößern. Das Sondervermögen kann Verluste erleiden, wenn Dritte, mit denen das Sondervermögen Derivategeschäfte abgeschlossen haben, ihren Verpflichtungen nicht nachkommen.
  • Prognoserisiko: Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen und Prognosen zu künftigen Wertentwicklungen des Sondervermögens kein verlässlicher Indikator für eine zukünftige Wertentwicklung des Sondervermögens sind. Ein von Ihnen angestrebtes Renditeziel und das Erreichen der Anlageziele des Fonds kann nicht garantiert werden.
  • Sonstige Risiken: Vermögensgegenstände, in welche der Fonds/ das Sondervermögen investiert, können sich als illiquide erweisen. Die Rücknahme der Anteilsscheine kann, bei außergewöhnlichen Umständen und im Anlegerinteresse, vorübergehend nicht möglich sein. Durch menschliche Fehler und Versäumnisse, Systemstörungen, äußere Einflüsse, Betrug und einen möglichen Ausfall einer Depotbank/Unterdepotbank sind Verluste möglich. Der Fonds kann unter bestimmten Umständen auf einen anderen Fonds übertragen oder aufgelöst und ausbezahlt werden. Der Fonds kann in Schwellenländer investieren, die höhere Investitionsrisiken als entwickelte Länder aufweisen können.
  • Interessenskonflikt im Private Banking Vermögens­portfolio Flex Select 70 PI: Der Umstand, dass die Bank nicht nur als Investor in das Sondervermögen PB Vermögensportfolio Flex Select 70 PI investiert hat, sondern auch als Anlageberater des Kunden und als Berater des Sondervermögens/Fonds fungiert, kann seitens der Bank Interessenskonflikte begründen.
Mehr Informationen zu Chancen und Risiken


Lassen Sie uns über Ihre Vermögensanlage sprechen.

Welche Lösung zur Gestaltung Ihrer Vermögensanlage Sie auch bevorzugen: Wir sind davon überzeugt, Ihnen genau die Lösung anbieten zu können, die Sie brauchen und die zu Ihren Vorstellungen passt.


Das könnte Sie auch interessieren

Service Links öffnen

Kontakt