Zurück zur Übersicht

28.10.2012 Privatkunden/Retail
HypoVereinsbank startet Videoberatung für Privatkunden auch außerhalb der Filial-Öffnungszeiten

Die HypoVereinsbank bietet als erste überregionale Filialbank in Deutschland Videoberatung für Privatkunden ab sofort auch außerhalb der Filialöffnungszeiten, zum Beispiel vom heimischen PC aus, an. Entsprechende Tests sind in den vergangenen Wochen erfolgreich abgeschlossen worden und stießen bei mehr als 1.000 Kunden auf eine sehr positive Resonanz. Mit dem neuen Angebot erreichen Kunden und Interessenten über die Internetseite der Bank geschulte Serviceberater an sieben Tagen der Woche bis zu 14 Stunden täglich (www.hvb.de/videoberatung). Die Bank setzt mit den deutlich erweiterten persönlichen Beratungszeiten ihre Serviceoffensive im Rahmen der Strategie "Traditionelle Werte – Modernes Banking" weiter fort.
Bereits seit Jahresbeginn läuft der Ausbau eines kombinierten Beratungsangebots in den Filialen: Während des Beratungstermins mit dem persönlichen Betreuer vor Ort können zum Beispiel Immobilienexperten von anderen Standorten individuell und ad hoc per Video hinzugeschaltet werden. Dadurch wurde und wird im weiteren Ausbauverlauf die Beratungstiefe in den Filialen flächendeckend - und insgesamt die Flexibilität unabhängig von der Filialgröße - nochmals deutlich aufgewertet.

Peter Buschbeck, Vorstand Privatkunden – Kleine und mittlere Unternehmen: "Als moderner Dienstleister setzen wir mit unseren innovativen Angeboten, wie zum Beispiel Videoberatung, in der Branche neue Trends. Videoberatung ist für uns neben der Filialberatung vor Ort eine ideale zusätzliche Möglichkeit für einen persönlichen Kontakt mit unseren Kunden - auch außerhalb der Öffnungszeiten. Wir nutzen die moderne Technik, um unseren Service für die Kunden weiter zu verbessern und zwar dann, wenn die Kunden es wollen."

Die Bank bietet in der ersten Stufe Servicegespräche per Video im Internet zunächst in den Produktgruppen Konten, Sparen, Kreditkarten und Baufinanzierung an. Die Videoberatung ist kostenfrei montags bis freitags von 8.00 bis 22.00 Uhr sowie samstags und sonntags von 8.00 bis 18.00 Uhr möglich. Kunden und Interessenten können sich im Gespräch über einzelne Themen vom Serviceberater informieren lassen und erhalten bei Bedarf die entsprechenden Vertragsunterlagen zugesandt. Es können dabei aber auch Folgetermine für (Video-)Beratungen mit ausgewiesenen Experten zu Spezialthemen, wie beispielsweise Immobilienfinanzierung, vereinbart werden. Insgesamt wird die Bank mittelfristig bis zu 50 speziell geschulte Serviceberater und Spezialisten in der Videoberatung einsetzen.
Das Produktangebot im Rahmen der Videoberatung wird sukzessive im kommenden Jahr erweitert. Dann wird es auch möglich sein, direkt im Videogespräch Produkte online abzuschließen. Die entsprechenden Unterlagen bekommen die Kunden dazu in ihr persönliches Postfach im Online-Banking eingestellt und können dann ohne physische Unterschrift mithilfe einer TAN den Auftrag freigeben.
Die Videoberatung steht den Kunden und Interessenten flexibel zur Verfügung und kann einfach vom heimischen PC oder Arbeitsplatz gestartet werden. Der Kunde benötigt keine spezielle Software am Rechner oder zusätzliche elektronische Hilfsmittel. Selbst die Freigabe der eigenen Webcam ist den Kunden freigestellt. Präsentationen, Dokumente oder sonstige Unterlagen können im Gespräch vom Berater gezeigt und gemeinsam mit den Kunden bearbeitet werden.

Weitere Informationen

Ansprechpartner für Presse
Ralf Horak

HypoVereinsbank
Arabellastraße 12
81925 München
Deutschland
http://www.hypovereinsbank.de