HVB Open End Index Zertifikat bezogen auf den UC ESG Goods for Life Index.

Nachhaltig – Das kommt uns täglich in die Tüte!

HVB Open End Index Zertifikat bezogen auf den UC ESG Goods for Life Index.

Das Zertifikat im Überblick

Sie legen Wert auf Nachhaltigkeit und möchten die Chance auf Wertsteigerungen nutzen? Mit dem HVB Open End Index Zertifikat (WKN: HVB4GL) investieren Sie in nachhaltige Unternehmen aus Branchen, in denen die Nachfrage auch in schwächeren Zeiten recht stabil ist.

Hierfür vereint der zugrunde liegende Index 30 europäische Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs produzieren, vertreiben oder anbieten – wie z. B. Nahrungsmittel, Getränke oder Kosmetik. Bevor ein Unternehmen in den Index aufgenommen wird, durchläuft es eine Nachhaltigkeitsprüfung. Diese erfolgt durch iSS ESG* und berücksichtigt Umwelt- und Sozialaspekte sowie die Unternehmensführung. Nur die Unternehmen mit der besten Bewertung werden anschließend für den Index berücksichtigt. Die Indexzusammensetzung wird vierteljährlich überprüft.

  • Anlage in nachhaltige europäische Unternehmen.
  • Anlage in Güter und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs.

Die Vorteile für Sie:

  • 100 % Teilhabe an der Entwicklung des UC ESG Goods for Life Index.

  • Halbjährliche Ausschüttung einer Indexdividende von 1,25 % bezogen auf den jeweils aktuellen Indexwert.

  • Investieren ohne Laufzeitbegrenzung.

Details im Überblick:

  1. Basiswert:
  2. ISIN/WKN:
  3. Rückzahlungstermin:
  4. Briefkurs (aktueller Verkaufspreis):
  5. Indexdividende:
  6. Zahltag der Indexdividende:
  7. Bezugsverhältnis:
  1. UC ESG Goods for Life Index
  2. DE000HVB4GL9/HVB4GL
  3. Open End
  4. In EUR (siehe www.onemarkets.de/HVB4GL)
  5. 1,25 % bezogen auf den Indexwert am jeweiligen Dividendenbeobachtungstag
  6. Drei Bankgeschäftstage nach dem jeweiligen Dividendenbeobachtungstag
  7. 0,10

Bitte beachten Sie auch die Risiken dieser Anlagenform unter Chancen und Risiken.

Hinweise

Das HVB Open End Index Zertifikat bezogen auf den UC ESG Goods for Life Index setzt auf die stabile Entwicklung europäischer Unternehmen für Güter und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs. Es ist unsere persönliche Verpflichtung, mit Ihnen auch über die Risiken zu sprechen, die sich ergeben können.

Chancen

  • 100 % Teilhabe an der Entwicklung des UC ESG Goods for Life Index.
  • Halbjährliche Ausschüttung einer Indexdividende von 1,25 % bezogen auf den jeweils aktuellen Indexwert.
  • Investieren ohne Laufzeitbegrenzung.

Risiken

  • Das Zertifikat ist während der Laufzeit Markteinflüssen unterworfen. Es ist abhängig von der Entwicklung des zugrunde liegenden Index sowie von der Bonitätseinschätzung des Emittenten. Die Entwicklung des Index wird vor allem durch Aktienkursentwicklungen beeinflusst. Verluste sind möglich.
  • Die Teilhabe an den Indexbestandteilen wird durch den Abzug einer Indexgebühr (für die Berechnung und Strukturierung des UC ESG Goods for Life Index) von 1,50 % p. a. auf täglicher Basis verringert.
  • Die halbjährlich erfolgenden Ausschüttungen der Indexdividende an den Inhaber des Zertifikats führen beim Basiswert zu einem Kursabschlag, was sich negativ auf den Preis des Zertifikats auswirkt.
  • Der Emittent kann das Zertifikat bei Eintritt eines außerordentlichen Ereignisses mit sofortiger Wirkung kündigen (wobei die gesetzlichen Kündigungsfristen unberührt bleiben). Ein außerordentliches Ereignis liegt beispielsweise vor, wenn die Berechnung des Basiswertes ohne geeigneten Ersatz eingestellt wird, die Berechnung des Basiswertes nicht länger in der ursprünglichen Währung erfolgt sowie wenn Rechtsänderungen eintreten. In diesem Fall erfolgt die Rückzahlung zu dem vom Emittenten festgestellten Marktwert. Die Höhe dieses Marktwertes wird vom Emittenten gemäß den Bestimmungen in den Endgülti­gen Bedingungen des Zertifikats berechnet. Der Marktwert kann auch erheblich unter dem Emissionspreis liegen, sogar ein Totalverlust ist möglich. Zudem trägt der Anleger das Risiko, dass zu einem für ihn ungünstigen Zeitpunkt gekündigt wird und er den Rückzahlungsbetrag nur zu schlechteren Bedingungen wieder anlegen kann. Dieses Risiko trägt der Anleger auch im Falle einer vorzeitigen Rückzahlung des Zertifikats.
  • Anleger sind dem Risiko ausgesetzt, dass der Emittent seine Verpflichtungen aus dem Zertifikat nicht erfüllen kann, beispielsweise im Falle einer Insolvenz (Zahlungs­unfähigkeit/Überschuldung) oder einer behördlichen Anordnung. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Zertifikat unterliegt als Schuldver­schreibung keiner Einlagensicherung.

Kosten und Vertriebsvergütung

Die  Vertriebsabteilung der UniCredit Bank AG erhält von der UniCredit Bank AG eine Vertriebsprovision von bis zu 1 % p. a., bezogen auf das ausstehende Volumen, aus der Indexgebühr.

Für die Verwahrung der Wertpapiere im Anlegerdepot fallen für den Anleger die mit der UniCredit Bank AG vereinbarten Kosten an (Depotentgelt). Depotentgelt: 0,20 % p. a. vom Kurswert. Grundpreis pro Depot EUR 4,– pro Monat inkl. MwSt.

Rechtliche Hinweise

Die Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht  (BaFin) gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Diese können Sie bei der UniCredit Bank AG, Abteilung MMS6, Am Eisbach 4, D-80538 München, anfordern oder unter  www.onemarkets.de/basisprospekte herunterladen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Zusätzlich ist für dieses Produkt unter  www.onemarkets.de ein Basisinformationsblatt verfügbar. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Diese Information richtet sich nicht an natürliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn- bzw. Geschäftssitzes einer ausländischen Rechtsordnung unterliegen, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Insbesondere enthält diese Information weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsbürger der USA, Großbritanniens oder der Länder im Europäischen Wirtschaftsraum, in denen die Voraussetzungen für ein derartiges Angebot nicht erfüllt sind. Die UniCredit Gruppe unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank. Darüber hinaus untersteht die UniCredit Bank AG der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Hilfreiche Downloads

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie haben eine Frage? Wir stehen Ihnen zur Verfügung.
+49 800 504 050 6
Montag bis Freitag: 8–20 Uhr