Jetzt auf das Potenzial des US-Geldmarktes setzen – mit festen Zinszahlungen und der Möglichkeit auf mehr.
Die Zinswende nutzen und regelmäßig punkten!

Jetzt auf das Potenzial am US-Geldmarkt setzen – mit festen Zinszahlungen und Möglichkeit auf mehr.

Die aktuellen Zins-Entwicklungen in den USA bieten interessante Aussichten für Anleger. Mit dem HVB USD Mindestzins Floater auf den 6-Monats-USD-Libor (WKN: HVB2L6) erhalten Sie halbjährliche Zinszahlungen. Deren Höhe ist am Anfang fest und später flexibel.  So können Sie die Chancen des US-Zinsmarktes  voll nutzen  – inklusive einer Mindestverzinsung. Am Laufzeitende erhalten Sie den Nennbetrag in US-Dollar zurück (Kapitalschutz in USD).

Die Vorteile für Sie:
  • Feste Verzinsung mit ansteigendem Zinssatz in den ersten zwei Laufzeitjahren.

  • Im 3. Laufzeitjahr variable Verzinsung, angepasst an das aktuelle Marktniveau, mindestens 2,50 % p. a.

  • Halbjährliche Zinszahlungen in US-Dollar.

  • Rückzahlung zum Nennbetrag in US-Dollar am Laufzeitende.

Bitte beachten Sie auch die Risiken dieser Anlagenform unter Chancen und Risiken.

Produktprofil HVB USD Mindestzins Floater auf den 6-Monats-USD-Libor

Oliver Postler

"Zinsentwicklung in USA und Europa läuft auseinander".

Ein Kurzinterview mit Oliver Postler, Chief Investment Officer.
Zum Interview
Alle Details im Überblick:
  1. Basiswert:
  2. ISIN / WKN:
  3. Nennbetrag (kleinste handelbare Einheit):
  4. Halbjährliche Zinszahlungen
    in USD
  5. Rückzahlungstermin:
  6. Zeichnungsfrist:
  7. Emissionspreis:
  1. 6-Monats-USD-Libor
  2. DE000HVB2L65 / HVB2L6
  3. 1.000,– USD
  4. 1.und 2. Zinszahlungstag: 2 % p. a.

    3.und 4. Zinszahlungstag: 2,25 % p. a.

    5.und 6. Zinszahlungstag: Entsprechend der Höhe des Referenzzinssatzes 6-Monats-USD-Libor: Minimum: 2,50 % p. a.

  5. 25.06.2021
  6. bis 20.06.2018, 11.00 Uhr
  7. 100,50 % des Nennbetrags

Hinweise

Der HVB USD Mindestzins Floater bietet Ihnen in der derzeitigen Zinssituation viele Chancen am Markt. Es ist unsere persönliche Verpflichtung, mit Ihnen auch über die Risiken zu sprechen, die sich ergeben können.

Chancen

  • Fixe Verzinsung mit ansteigendem Zinssatz in den ersten zwei Laufzeitjahren.
  • Im 3. Laufzeitjahr variable, an das aktuelle Marktniveau angepasste Verzinsung, mindestens 2,50 % p. a.
  • Halbjährliche Zinszahlungen in US-Dollar.
  • Rückzahlung zum Nennbetrag am Laufzeitende.

Risiken

  • Die Anleihe ist während der Laufzeit Markteinflüssen (z. B. Zinsniveau, Restlaufzeit und Bonitätseinschätzung des Emittenten) unterworfen. Verluste sind möglich. Der Kurs wird sich während der Laufzeit nicht auf dem Rückzahlungsprofil bewegen. Dieses hat nur zum Laufzeitende Gültigkeit.
  • Die Anleihe notiert in US-Dollar (USD). Der EUR / USD-Wechselkurs unterliegt Schwankungen und kann sich für Anleger, deren Heimatwährung der EUR ist, negativ auswirken und somit zu Verlusten führen. Wird der USD gegen­über dem Euro wertlos, erleidet der Anleger einen Totalverlust.
  • Anleger sind dem Risiko ausgesetzt, dass der Emittent seine Verpflichtungen aus der Anleihe nicht erfüllen kann, beispielsweise im Falle einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) oder einer behördlichen Anordnung. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Die Anleihe unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.
  • Sinkt das Zinsniveau am Geldmarkt, sinken im 3. Laufzeitjahr in der Regel auch die Zinsen beim USD-Mindestzins-Floater, höchstens jedoch bis auf den Mindestzinssatz von 2,50 % p. a.

Rechtliche Hinweise

Die hier wiedergegebenen Informationen stammen aus Quellen, die wir als vertrauenswürdig erachten. Eine Gewähr für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der Informationen können wir jedoch nicht übernehmen. Die vollständigen Angaben zu diesem Anlageprodukt sind dem Basisprospekt und den Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Diese können Sie bei der UniCredit Bank AG, Abteilung MMW1, Arabellastr. 12, D-81925 München, anfordern. Diese Informationen sind keine Finanzanalyse. Eine den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Unvoreingenommenheit wird daher nicht gewährleistet. Es gibt auch kein Verbot des Handels - wie es vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen gilt. Diese Information richtet sich nicht an natürliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn- bzw. Geschäftssitzes einer ausländischen Rechtsordnung unterliegen, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Insbesondere enthält diese Information weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsbürger der USA, Großbritanniens oder der Länder im Europäischen Wirtschaftsraum, in denen die Voraussetzungen für ein derartiges Angebot nicht erfüllt sind. Die UniCredit Gruppe unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank. Darüber hinaus untersteht die UniCredit Bank AG der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Kosten / Vertriebsvergütung

Die eigene Vertriebsabteilung bzw. der Vertriebspartner erhält von der UniCredit Bank AG als einmalige Vertriebsvergütung maximal bis zu 1,91 % des Nennbetrags. In der einmaligen Vertriebsvergütung ist ein Ausgabeaufschlag von 0,50 % des Nennbetrags enthalten.  

Der Erwerb erfolgt zum Emissionspreis. Es fallen keine weiteren Erwerbskosten an.

Beratung

Wir beraten Sie gerne.

Ihr Berater prüft gerne in einem gemeinsamen Gespräch, ob diese Anlage für Ihre Anlagevorstellungen geeignet ist und informiert Sie über Anlagechancen und -risiken.
Termin vereinbaren

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie haben eine Frage? Wir stehen Ihnen zur Verfügung.
+49 800 504 050 6
Montag bis Freitag: 8–20 Uhr